Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter – Karliczek: Vorkehrungen für Fernunterricht verstärken
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Der neue Lechsteg in Landsberg ist eröffnet

Landsberg
11.06.2021

Der neue Lechsteg in Landsberg ist eröffnet

Der neue Lechsteg in Landsberg ist eröffnet.. Zwei Mitglieder der Stelzer bringen die Scheren, mit denen das Band durchschnitten wird..
Foto: Thorsten Jordan

Wegen der Kosten ist der Lady-Herkomer-Steg in Landsberg umstritten. Jetzt können ihn Fußgänger und Radfahrer nutzen.

Nach fast zwei Jahren Bauzeit können die Landsberger jetzt den neuen Lechsteg nutzen. Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl (UBV) eröffnete den Lady-Herkomer-Steg im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier am Freitagmittag. Das Projekt war vor allem aufgrund der Kosten in Höhe von rund 9,5 Millionen Euro umstritten. Baumgartl sagte, das sei nicht mehr entscheidend. Wichtig sei die Funktion der Brücke, die Fußgänger und Radfahrer aus dem Westen der Stadt nutzen sollen, um sicher in die Altstadt zu gelangen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

11.06.2021

Kein Abstand, keine Masken... im Herbst muss man die Leute wieder einsperren.

Permalink
12.06.2021

Haben Sie sich die 7-Tage-Inzidenzen der letzten 5 Tage für den Lkr. LL angeschaut ?
Rechnen Sie mal bitte nach, wie gering z. Zt. die Wahrscheinlichkeit ist, sich was einzufangen.
Noch dazu im Freien. Das Leben gibt es nicht ohne Restrisiko. Eine 100%-ige Sicherheit hat es nie gegeben und wird es
nie geben.

Permalink