Newsticker

Gesundheitsminister: Keine Fans in Bundesliga-Stadien bis 31. Oktober
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Die Lange Kunstnacht ist abgesagt

Landsberg

02.07.2020

Landsberg: Die Lange Kunstnacht ist abgesagt

Bei der Langen Kunstnacht in Landsberg stellen Künstler in Geschäften und Privathäusern aus.
Bild: Julian Leitenstorfer

Aufgrund der Corona-Auflagen sagt die Stadt Landsberg die Lange Kunstnacht ab. Was stattdessen geplant ist.

Das ist keine gute Nachricht für Künstler und Kunstliebhaber in Stadt und Landkreis. Aufgrund der Corona-Beschränkungen findet die für Samstag, 12. September, geplante Lange Kunstnacht in Landsberg nicht statt. Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl (UBV) und Kulturamtsleiterin Claudia Flörke haben aus Rücksicht auf die Besucher und unter den aktuell gegebenen Rahmenbedingungen gemeinsam entschieden, die Veranstaltung nicht durchzuführen. Es ist jedoch ein kleiner Ersatz geplant.

Da Großveranstaltungen bis Ende Oktober untersagt sind und die Lange Kunstnacht Jahr für Jahr tausende Besucher in die Stadt lockt, birgt die Durchführung unkalkulierbare Risiken, heißt es in einer Pressemeldung der Stadt. „Wir haben verschiedene Optionen durchgespielt, wie man die Kunstnacht organisieren könnte“, sagt Flörke. „Eine Begrenzung der Besucher etwa durch die Vergabe von Timeslots auf weniger als 1000 wäre nur schwer möglich und würde dem besonderen Flair der Kunstnacht nicht gerecht.“ Zudem würden die Hygieneauflagen eine zusätzliche Belastung für die Einzelhändler und Gastronomen darstellen, die man den Teilnehmern nicht zumuten möchte. Diese Schwierigkeit spiegele sich auch in den deutlich geringeren Anmeldezahlen wider.

Ein kleiner Ersatz ist geplant

Als kleiner Ersatz soll die 20. Auflage der Langen Kunstnacht digital stattfinden: Mit Bildern, Textbeiträgen und Videos der teilnehmenden Künstler und Einzelhändler, die ab sofort an kultur@landsberg.de mit dem Betreff „Kunstnacht digital“ geschickt werden können. Infos dazu gibt das Kulturbüro ,das von Montag bis Freitag geöffnet ist, unter Telefon 08191/128-307 oder 308 sowie auf der Homepage www.lange-kunstnacht.de. „Freuen wir uns für das nächste Jahr gemeinsam auf eine unbeschwerte, bunte und fulminante Lange Kunstnacht am 18. September 2021“, sagt Doris Baumgartl zuversichtlich.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ebenfalls abgesagt ist die Verleihung des Ellinor Holland Kunstpreises des Landsberger Tagblatts. Im Jahr 2019 wurde er zum zehnten Mal vergeben. (lt)

So lief die Lange Kunstnacht im vergangenen Jahr: Landsberg wird zur gigantischen Kunstbühne

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren