Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Ein Stadtlauf mit Hindernissen

Landsberg

01.10.2019

Landsberg: Ein Stadtlauf mit Hindernissen

Am 3. Oktober findet traditionell der Hardy’s Stadtlauf in Landsberg statt. Allerdings warten auf die Teilnehmer diesmal Engstellen wegen einer Baustelle. So müssen die rund 1000 Teilnehmer zum Beispiel auf Treppen unter der Karolinenbrücke hindurch.
4 Bilder
Am 3. Oktober findet traditionell der Hardy’s Stadtlauf in Landsberg statt. Allerdings warten auf die Teilnehmer diesmal Engstellen wegen einer Baustelle. So müssen die rund 1000 Teilnehmer zum Beispiel auf Treppen unter der Karolinenbrücke hindurch.
Bild: Thorsten Jordan (Archiv)

Plus Am Donnerstag veranstaltet Hardy’s wieder den Landsberger Stadtlauf. Jedoch muss die Strecke kurzfristig geändert werden. Welche Stolperstellen auf die Teilnehmer erwarten.

Rund 1100 Läufer werden in diesem Jahr zum Hardy’s Stadtlauf in Landsberg erwartet. Doch diesmal könnte es für den Großteil von ihnen auch zu einem Hindernislauf werden: Die Baustelle in der Straße Am Englischen Garten könnte für das Hauptfeld mit rund 1000 Läufern am Donnerstag, 3. Oktober, zum Nadelöhr werden.

Am Montagabend hat sich Anna Klinke, die bei Ausrichter Hardy’s für die Veranstaltungen zuständig ist, die Situation angesehen. „Das ist schon ein bisschen eine Katastrophe“, lautete ihr erster Kommentar. Dass dort im Herbst die Ufermauer saniert werden würde, steht schon seit Langem fest. Dass die Baustelle aber ausgerechnet am 30. September eingerichtet werden würde, hatte sie erst vor gut einer Woche erfahren. Und wie es vor Ort aussieht, hat Klinke erst am Montag gesehen. „Wir werden die Streckenführung etwas ändern, wir sind da flexibel“, meinte sie nach der Besichtigung gelassen.

Der Weg unter der Karolinenbrücke hindurch wird zum Nadelöhr

So geht es für die Läufer nach dem Start auf dem Hauptplatz über Katharinenbrücke links in die Straße Am Englischen Garten. Die Baufirma habe zugesichert, dass die Hälfte der Straße – dort sind seit Tagen Baufahrzeuge unterwegs – für die Läufer geräumt würde. „Mit einer Spur geht das schon“, sagt Klinke. Erst später, kurz nach dem Spielplatz, wechseln die Läufer auf den Kiesweg am Lech. Weiter geht es bis zur Staustufe hoch zum Zehnerhof, wobei die Runde oben diesmal rechtsrum gelaufen wird, ehe es wieder runter an den Lech geht. „So haben wir den Begegnungsverkehr erst später“, sagt Klinke.

Landsberg: Ein Stadtlauf mit Hindernissen

Allerdings wartet auf die Läufer beim Rückweg eine echte Engstelle: Sie müssen die Treppen runter, unter der Lechbrücke durch, auf der anderen Seite wieder hoch und dann erst über die Brücke zurück zum Hauptplatz. Bis die Läufer zu den Treppen kommt, geht Klinke davon aus, dass sich das Feld schon etwas entzerrt hat. „Man muss einfach ein bisschen aufpassen.“ Neben den Läufern, die die fünf und zehn Kilometer sowie den Halbmarathon angreifen, ist auch der Jugendlauf davon betroffen, einzig der Kinderlauf bleibt wie in den Jahren zuvor.

Die Stadt wollte die Läufer auf dem Hinweg unter der Brücke hindurchschicken

Vonseiten der Stadt wäre zunächst der Vorschlag gekommen, gleich nach dem Start schon die Treppen unter der Karolinenbrücke hindurch zu nehmen, das habe Anna Klinke abgelehnt. „Dann können sie dort gleich fünf Sankas hinstellen, da sich das Feld noch nicht auseinandergezogen hat.“ Deshalb wähle man den Weg unten durch erst auf dem Rückweg. „Wir schreiben alle Teilnehmer aber noch mal an und geben die geänderte Strecke bekannt.“ Gleich eine ganz andere Streckenführung zu wählen, sei nicht infrage gekommen sagt Klinke. „Es ist schwer, überhaupt eine Strecke zu bekommen. Es geht dabei ja auch um die Absperrungen.“ So müssten relativ wenig Straßen gesperrt werden, einzig die Anwohner am Englischen Garten müssten damit leben, dass die Straße diesmal komplett gesperrt wird – da hoffe sie auf die Geduld der Betroffenen.

Für die Starter bedeutet die geänderte Streckenführung, dass sie nun auf der Fünf-Kilometer-Runde etwa 30 bis 40 Meter weiter laufen müssen als bisher. „Am Mittwochmorgen schicken wir noch zwei Leute auf die Strecke.“ Dass der Lauf diesmal nicht so perfekt organisiert werden könne wie in den Vorjahren, „damit müssen wir eben leben“.

Auch der Oberbürgermeister startet - er erwartet keine Probleme

Wie sich die Streckenänderung auswirkt, wird auch Landsbergs Oberbürgermeister Mathias Neuner „am eigenen Leib“ erfahren, er geht wieder über die Zehn-Kilometer-Distanz an den Start. Er hatte sich auch persönlich über die Auswirkungen der Baustelle erkundigt. „Stadtauswärts wird es noch eine große Gruppe sein, deshalb geht es über die Straße. Ich denke, die Breite reicht aus“, so Neuner. Man befinde sich im engen Austausch auch mit dem Bauleiter. Sein Eindruck sei, dass aufseiten der Organisatoren „alle ganz entspannt sind“.

Der Hardy’s Stadtlauf findet zum 14. Mal statt. Der Startschuss für die Kinder (800m) fällt um 11 Uhr, die Jugend geht um 11.30 Uhr auf die zwei Kilometer lange Strecke. Die Hauptläufe über fünf und zehn Kilometer sowie den Halbmarathon werden um 12 Uhr gestartet. Auf dem Hauptplatz, wo Start und Ziel sind, gibt es ein Rahmenprogramm.

Alle Infos zum Hardy's Stadtlauf bekommen Sie hier:Landsberger Stadtlauf 2019: Start, Strecke, Termin und ErgebnisseLesen Sie auch: So bereitet sich einer der ältesten Teilnehmer auf den Landsberger Stadtlauf vor

Hier geht's zu unserem Kommentar: Stadtlauf: Noch das Beste draus gemacht

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren