Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Ein Verkehrssünder ist Dauergast im Amtsgericht Landsberg

Landsberg
18.03.2021

Ein Verkehrssünder ist Dauergast im Amtsgericht Landsberg

Nicht nur wegen dieser Geste gegenüber einer Autofahrerin ist jetzt ein 68-jähriger Mann zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.
Foto: Fred Schöllhorn/Archiv

Plus Ein 68-jähriger Mann wird als Autofahrer im Raum Landsberg immer wieder auffällig. Nun ist es mit einer Geldstrafe nicht mehr getan.

Als Unternehmer scheint der 68-Jährige erfolgreich zu sein. Ein Problem nach dem anderen soll sich der Mann hingegen seit 2017 im Straßenverkehr aufgehalst haben: Denn er soll andere Verkehrsteilnehmer mehrfach rechts überholt und durch gewagtes Einscheren in große Probleme gebracht haben. Er soll auch ohne Führerschein hinter dem Steuer erwischt worden sein und eine Pkw-Fahrerin als „Schlampe“ beschimpft haben. Für all diese Verstöße musste er sich in der Zwischenzeit in drei Hauptverhandlungen vor dem Amtsgericht in Landsberg verantworten.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren