Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Eine verruchte, derbe und rasante Abfahrt

Landsberg
01.11.2017

Eine verruchte, derbe und rasante Abfahrt

Badehaus Boudoir im Landsberger Stadttheater: Elektra (Max von Theben) und Rancor (Miguel Dominguez) reden über Liebe und Rache.
3 Bilder
Badehaus Boudoir im Landsberger Stadttheater: Elektra (Max von Theben) und Rancor (Miguel Dominguez) reden über Liebe und Rache.
Foto: Julian Leitenstorfer

Max von Thebens Stück „Badehaus Boudoir“ ist ein Spektakel aus Tanz, Gesang und Drama. Die Schauspieler liefern eine perfekte tänzerische Vorstellung ab.

Badehäuser gab es schon immer – nur nicht immer wurde darin nur gebadet. Es waren Orte, an denen Huren ein und aus gingen, und so manches Geschäft abgeschlossen oder auch mal ein Zahn gezogen wurde. Das Theaterstück „Badehaus Boudoir“ von Max von Theben (alias Maximilian Huber) spielt auch an einem solchen Ort. Wie der Name schon sagt. Die Sprache ist deutlich und manchmal vulgär. Nun ja, das war sie oft, doch hat uns das bei den Dramen und Komödien von Shakespeare und Molière je gestört?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.