Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Er hatte leichtes Spiel

Landsberg
20.11.2015

Er hatte leichtes Spiel

Amtsgericht Landsberg in der Lechstraße
Foto: Julian Leitenstorfer

66-Jähriger erschlich sich 130.000 Euro. Wegen Betrugs wurde er jetzt verurteilt.

Er ist immer nach der gleichen Masche vorgegangen. Und die war erfolgreich. So hat der 66 Jahre alte Mann zwischen 2006 und 2015 durch Vorspiegelung falscher Tatsachen von einer Bekannten (71), die in einer Gemeinde am Ammersee lebt, 130000 Euro „erschlichen“ und bis heute keinen Cent zurückbezahlt. Jetzt musste er sich wegen Betrugs vor dem Amtsgericht in Landsberg verantworten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.