Newsticker
44.401 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt erneut
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Es fehlen noch die dezentralen Treffpunkte

Landsberg
20.09.2016

Es fehlen noch die dezentralen Treffpunkte

Dem Fraktionssprecher der Landsberger Mitte, Jonas Pioch, liegen junge Bürger als ehemaliges Mitglied des Jugendbeirats immer noch am Herzen.
Foto: Thorsten Jordan

Die Landsberger Mitte möchte keinen „ungehemmten“ Wohnungsbau. Die Jugend soll zurückkehren wollen

Die Stadt Landsberg wächst und gedeiht, ist gleichzeitig aber auch zu einer begehrten Braut für Wirtschaft und Industrie geworden. Wo aber geht die Reise hin? Diese Frage zu beantworten, haben sich die Stadtspitze und der Stadtrat auf der Dringlichkeitsliste ganz nach oben gesetzt. Bislang präsentierten die Fraktionsvorsitzenden von SPD, CSU und UBV im LT-Gespräch deren Themenschwerpunkte für das zweite Halbjahr 2016. Heute erklärt Jonas Pioch unter anderem, weshalb die Landsberger Mitte durchaus der Meinung ist, dass Teile des Landratsamts wie die Zulassungsstelle an den Stadtrand umziehen soll, die Kernverwaltung aber eigentlich ihren Platz im Herzen der Stadt behalten sollte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.