Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Film: Die Landsbergerin Annaleen Frage macht Karriere 

Landsberg
03.09.2021

Film: Die Landsbergerin Annaleen Frage macht Karriere 

Die Landsbergerin Annaleen Frage ist mittlerweile eine gefragte Schauspielerin. Vielen Landsbergerinnen und Landsbergern dürfte die 22-Jährige noch als „Weiße Dame“ beim Ruethenfest oder als Landsberger Christkindl bekannt sein.
Foto: Linda Rosa Saal

Plus In ihrer Heimatstadt Landsberg wagt Schauspielerin Annaleen Frage die ersten Schritte. Mittlerweile hat sich die 22-Jährige einen Namen in der Filmbranche gemacht.

Alles andere als einfach war der Weg bis hierhin, aber für Annaleen Frage stand fest, dass es eben genau dieser Weg sein musste: „Wer einen Plan B hat, braucht Plan A ja gar nicht“, sagt sie und lacht. Die 22-Jährige weiß, was sie will: Das erste Solo auf einer Theaterbühne hat sie bereits mit 14 gesungen, vor der Kamera steht sie seit 2018 immer häufiger. Bereits als Kleinkind wollte die Landsbergerin sich in Szene setzen und habe deshalb jede Geschichte, die ihr unter die Finger kam, nachgespielt. Mittlerweile hat sie als Schauspielerin Karriere gemacht und erzählt unserer Zeitung darüber.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.