Newsticker
WHO erteilt Notfallzulassung für chinesischen Corona-Impfstoff von Sinopharm
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Führungsebene am Landsberger Klinikum wieder komplett

Landsberg
30.04.2021

Führungsebene am Landsberger Klinikum wieder komplett

Im Bild von links: Pflegeschuldirektor Reinhold Pschera, Vorstand Marco Woedl, Pflegedirektor Andreas Winklhofer, Personaldirektorin Martina Ruth Werner, Ärztlicher Direktor Dr. Alexander Schnelke und der neue Kaufmännische Direktor Markus Bunzel.

Die Führungsspitze des Klinikums Landsberg ist wieder komplett. Wer stellvertretender Vorstand wird.

Personelle Neuigkeiten aus dem Klinikum Landsberg: Nach dem Ausscheiden von Philipp Richter im November vergangenen Jahres ist durch den Eintritt von Markus Bunzel zum 1. April als Kaufmännischer Direktor und Stellvertretender Vorstand die oberste Führungsebene des Klinikums Landsberg wieder komplett. Das geht einer Pressemitteilung.

Die Führungsspitze bilden Vorstand Marco Woedl mit dem Kaufmännischen Direktor Markus Bunzel, dem Ärztlichen Direktor Dr. Alexander Schnelke, dem Pflegedirektor Andreas Winklhofer, der Personaldirektorin Martina Ruth Werner sowie dem Direktor der Berufsfachschule für Pflege, Reinhold Pschera.

Markus Bunzel, der neue Kaufmännische Leiter des Klinikums, freut sich auf die gute Zusammenarbeit mit allen Kollegen. Der 50-Jährige ist gebürtiger Würzburger, verheiratet und hat zwei Töchter. Unter der Woche lebt er in Landsberg, am Wochenende zieht es ihn nach Hause zu seiner Familie in der Nähe von Bad Kissingen, zeilt die Pressestelle mit. Sehr am Herzen liegen Markus Bunzel die Musik und das Wandern.

Der neue Kaufmännische Direktor hat langjährige Erfahrung im Gesundheitswesen und freut sich nun, das „kleine, aber leistungsfähige Krankenhaus in Landsberg die nächsten Jahre begleiten zu dürfen - viele interessante Aufgaben warten“. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren