Newsticker
Behörden in der Ostukraine fordern Zivilisten zur Flucht auf
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg/Geltendorf: Versehentlich geschubst oder angegriffen?

Landsberg/Geltendorf
06.04.2018

Versehentlich geschubst oder angegriffen?

Vor Gericht musste sich ein 55-Jähriger verantworten, der eine 29-jährige Asylbewerberin verletzt haben soll.
Foto: Symbolfoto: Alexander Kaya

Ein 55-Jähriger soll eine Asylbewerberin beschimpft und verletzt haben. Er sagt: Alles Lüge

Laut schimpfte ein neunmal vorbestrafter Mann, 55, im Amtsgericht. Ihm wurde gefährliche Körperverletzung und Beleidigung einer Asylbewerberin, 29, aus Afghanistan zur Last gelegt. „Das ist alles erstunken und verlogen, was die Frau gesagt hat“, entrüstete sich der Beschuldigte. Und die Aussagen einer Reihe von Zeugen, die seine Angaben widerlegten, so Schöffenrichter Alexander Kessler, kanzelte der 55-Jährige als „abgekartetes Spiel“ ab. Dem Mann half diese Schelte nichts. Er wurde zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.