Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg/Göttingen: Mordprozess: Im Horrorhaus lebte auch ein Rechtsextremist

Landsberg/Göttingen
20.03.2019

Mordprozess: Im Horrorhaus lebte auch ein Rechtsextremist

In einem Horrorhaus in Niedersachsen soll ein Mann aus Landsberg einen anderen umgebracht haben.
Foto: Jens Grossmann (Symbolbild)

Dort, wo ein Landsberger einen anderen Mann ermordet haben soll, geschahen noch viele andere schlimme Dinge. Ein weiterer Zeuge sagt vor Gericht über den Okkultismus-Orden aus.

Im Prozess um eine zerstückelte Leiche in Katlenburg-Lindau (Niedersachsen) sind am Dienstag weitere Einzelheiten über den obskuren „Orden“ bekannt geworden, dem der Angeklagte und andere Bewohner des Mehrfamilienhauses angehört hatten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem aus Landsberg stammenden 28-Jährigen vor, Anfang Dezember 2017 an seinem damaligen Wohnort in südniedersächsischen Lindau einen 37-jährigen Wohnungsnachbarn aus Mordlust getötet zu haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.