Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Heizstrahler-Verbot in Landsberg: „Entscheidung ist absoluter Mist“

Landsberg
23.11.2021

Heizstrahler-Verbot in Landsberg: „Entscheidung ist absoluter Mist“

In Landsberg gibt es Diskussionen um Heizpilze in den Außenbereichen der Gaststätten.
Foto: Ulrich Wagner (Symbolbild)

Plus Die Situation der Wirte ist schwierig. Immer mehr Weihnachtsfeiern werden abgesagt. Trotzdem sind in der Landsberger Außengastronomie keine Heizpilze erlaubt.

Die Gastronomie ist gebeutelt. 2020 durch die Lockdowns und heuer durch die neuen Corona-Regelungen und die Angst der Menschen. Denn im Moment werden alle Weihnachtsfeiern oder Geburtstage abgesagt. Keine leichte Zeit also, aber aus Schutzgründen unumgänglich. Kreativität in Sachen Einnahmen in der Gastro ist also gefragt, und deshalb verlegen viele Wirte ihre Gaststube nach draußen. Auch der Kreisvorsitzende des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga), Wendelin Hipp, macht das in der „Alten Post“ in Hofstetten. In Landsberg flammt die Diskussion um Heizpilze.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.