Newsticker
Erstmals seit über acht Monaten weniger als 1000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Jetzt wird in Landsberg die Mietpreisbremse gezogen

Landsberg
09.08.2019

Jetzt wird in Landsberg die Mietpreisbremse gezogen

Menschen, die in Miete wohnen, müssen heute vor allem in Landsberg (Bild), Dießen und Kaufering deutlich mehr bezahlen als noch vor wenigen Jahren. Hier gilt seit Mittwoch die sogenannte „Mietpreisbremse“.
Foto: Julian Leitenstorfer

In Landsberg, Dießen und Kaufering gelten seit Mittwoch für Vermieter neue Regeln. Bei Haus & Grund erwartet man aber keine großen Auswirkungen auf die Marktlage, aber mehr Arbeit für Juristen und Gutachter.

Auch im Landkreis Landsberg ist seit Mittwoch die sogenannte „Mietpreisbremse“ wirksam. Sie gilt in Gebieten mit „angespanntem Wohnungsmarkt“. In solchen Gebieten sind folgende Bedingungen gegeben: Die Mieten steigen deutlich stärker als im Durchschnitt, die Mietbelastung der Haushalte übersteigt den Durchschnitt deutlich, die Wohnbevölkerung wächst, ohne dass durch Neubautätigkeit erforderlicher Wohnraum geschaffen wird oder es besteht ein geringer Leerstand bei großer Nachfrage. Im Landkreis Landsberg fallen drei Kommunen darunter, in denen rund 40 Prozent der Landkreisbevölkerung leben: Landsberg, Dießen und Kaufering. Auf viele Mietwohnungen im Landkreis die Mietpreisbremse angewendet werden kann, ist nicht so leicht zu beziffern, beim Haus- und Grundbesitzerverein liegen dazu jedenfalls keine Daten vor.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.