Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Landsberg: Asylbewerber mit Nazi-Vorwürfen gegen Landratsamt

Landsberg
23.01.2021

Landsberg: Asylbewerber mit Nazi-Vorwürfen gegen Landratsamt

Ein Asylbewerber aus dem Iran musste sich in Landsberg vor dem Amtsgericht verantworten.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Plus Nazi-Vorwürfe gegen Mitarbeiter des Landratsamtes und andere Punkte: Ein Asylbewerber aus dem Iran muss sich vor dem Amtsgericht Landsberg verantworten.

Das hat dem Landsberger Richter Michael Eberle und der Staatsanwaltschaft bei einem 41-jährigen Asylbewerber aus dem Iran überhaupt nicht gefallen: dass er einerseits drei Mitarbeiter des Landratsamtes (LRA) wüst als „Rassisten“ und „Nazis“ beschimpft hat, andererseits aber selbst mit zwei Mitbewohnern aus Eritrea und Nigeria nicht ausgekommen sei. Jetzt musste er sich vor dem Amtsgericht verantworten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.