Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Matthias Bartels, der Landsberger Caruso

Landsberg
28.07.2018

Matthias Bartels, der Landsberger Caruso

Matthias Bartels steht zum Stadttheater-Jubiläum wieder auf die Bühne, von der er sich eigentlich zurückgezogen hatte.
Foto: Thorsten Jordan

Der Schauspieler und Sänger hat sich von der Bühne weitgehend zurückgezogen. Zum Stadttheater-Jubiläum ist er wieder da.

Matthias Bartels ist fast so etwas wie ein Lebenskünstler. Bartels? Wer ist das? Ist der bekannt? Fällt der Name Matthias Spandl, dämmert es einigen Landsbergern. Ist das nicht der stadtbekannte Sänger und Schauspieler, den viele „Caruso“ nennen? Bis jetzt nicht schlussendlich bekannt ist, dass Spandl/Caruso seit drei Jahren „glücklich“, wie er betont, verheiratet ist und jetzt Bartels heißt. Die Glückliche ist Anja, Lehrerin für Geografie und Chemie am Ignaz-Kögler-Gymnasium. Matthias Bartels also – derzeit steht der Vielseitige, der sich in seinem Leben noch kaum auf irgendetwas richtig festgelegt hat, gemeinsam mit Florian Werner und Konstantin Moreth auf der Bühne im Landsberger Theatergarten. Wen es interessiert: „Sokrates und die Hebammenkunst“ heißt das von Ioan C. Toma entwickeltes Theater-Kabarett, bei dem dieser auch Regie führt. Von Donnerstag bis Sonntag, 2. bis 5. August wird es täglich ab 21 Uhr aufgeführt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.