Newsticker
Virologe Christian Drosten dämpft Hoffnungen auf Ende der Pandemie im Frühjahr
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Wie ein roter Faden

Landsberg
23.11.2016

Wie ein roter Faden

Nachdenkliches zum Thema Trennung: Spaghettihochzeit mit dem Berliner Atze Musiktheater: von links Moritz Ross, Guylaine Hemmer und Eduard Burza.
Foto: Thorsten Jordan

Berliner Atze Musiktheater präsentierte die „Spaghettihochzeit“.

 „Es geht nicht nur um Kinder, es geht auch um Euch Erwachsene.“ Streitende Eltern, Trennung, Scheidung und immer dazwischen der zuweilen hilflose, allein gelassene Nachwuchs: Für Kindertheater ist so eine Thematik nicht ganz leicht umzusetzen. Dem Ensemble vom Atze Musiktheater aus Berlin, das jetzt im Landsberger Stadttheater gastierte, ist dies jedoch mit viel Feinfühligkeit und einer gehörigen Portion Lebendigkeit gelungen. „Spaghettihochzeit“ von Thomas Sutter ist ein Stück, das genau diese Problemstellungen thematisiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.