1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg hat noch viele kleine und gute Geschäfte

Landsberg hat noch viele kleine und gute Geschäfte

Lutzenberger.jpg
Kommentar Von Alexandra Lutzenberger
29.03.2019

Der Einzelhandel in Landsberg wird oft kritisiert, aber die Innenstadt hat noch viele Geschäfte, die besonders sind. Auch verhungern muss dort keiner, Metzger, Gemüsehändler und Bäcker tun ihr Bestes, um eine Vielfalt zu bieten. Also kein Grund zum Jammern, findet LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger.

Wer emotional ist, kennt das. Man regt sich schnell mal auf, auch über das Geschäft nebenan. Weil man sich schlecht behandelt fühlt oder gerade selbst nicht so gut drauf ist. Das hat man früher dem besten Freund oder dem Partner erzählt. Heutzutage postet man es dann auf Facebook, in geschlossenen Gruppen – „rein privat“ – mit so mal eben 11257 Mitgliedern. Ganz intim halt, unter Freunden? Und stellt ein Unternehmen vor zig Nutzern in den Fokus.

Erst nachdenken, dann auf Facebook posten?

Administratoren dieser Facebook-Gruppen sind nicht zu beneiden, denn sie werden von der Polizei und den Attackierten oft mitten in der Nacht aus dem Bett geholt. Denn in Gruppen ist – das wissen viele nicht – der Administrator dafür verantwortlich, was veröffentlicht werden darf und was nicht.

Und dafür gibt es klare Regeln. Kein leichter Job, denn man muss mehrmals am Tag auf die Seite gehen, und das eine oder andere sieht man trotzdem nicht. Deshalb wäre es sicherer für alle, die sich mal wieder geärgert haben, besser, vor dem Posten mal durchzuschnaufen und ruhig zu bleiben.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Neue Geschäfte sind zusätzlich wichtig

Aber der Leberkäs-Post war trotzdem sehr wichtig. Auch wenn das Ergebnis vielleicht ein anderes ist als ursprünglich gedacht. Denn es geht hier nicht darum, wo es was billiger gibt. Sondern darum, darüber nachzudenken, wie viele gute Geschäfte es (noch) in der Innenstadt gibt, die uns alle täglich versorgen und – wie hoch die Qualität gerade in Sachen Nahrungsmittel ist. Es gibt zwar nicht alles, aber was es gibt, kommt bei den Kunden gut an. Diese Qualität zu erhalten und weitere Geschäfte dazuzugewinnen, das sollte wichtig sein.

In so mancher anderen Kleinstadt gibt es diese kleinen Geschäfte schon gar nicht mehr. Und das wäre für Landsberg sehr schade.

Lesen Sie den Artikel zum Kommentar: Leberkäs-Streit: Wollen Kunden Qualität oder billig einkaufen?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren