1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberger fliegen nach Hudson

07.08.2018

Landsberger fliegen nach Hudson

Stadtrat Harry Reitmeir (links) und Dritter Bürgermeister Axel Flörke mit Louisa Bartsch und Claas Hendrik Vogt, die für drei Monate in der Partnerstadt Hudson/Ohio leben werden.
Bild: S. Sedlmair

Wer will im Advent in die Staaten reisen?

Der Austausch zwischen Landsberg mit der US-amerikanischen Partnerstadt Hudson soll wieder belebt werden. Zu diesem Zweck reisen auf Vermittlung des Dritten Bürgermeisters Axel Flörke und des Referenten für Städtepartnerschaften im Stadtrat, Harry Reitmeir, zwei Schüler des Ignaz-Kögler-Gymnasiums, Louisa Bartsch und Claas Hendrik Vogt, jeweils für drei Monate zum Besuch bei einer Gastfamilie nach Hudson. Im Gegenzug sind drei Schüler aus der Stadt im US-Bundesstaat Ohio eingeladen, 2019 für drei Monate nach Landsberg zu kommen und den Unterricht im Ignaz-Kögler-Gymnasium zu besuchen.

Vom 14. bis 16. Dezember findet in Hudson das erste Mal ein Weihnachtsmarkt statt. Dabei planen beide Städtepartnerschaftskomitees den Besuch einer Landsberger Gruppe, um den kulturellem Austausch auf musikalischer und gesellschaftlicher Ebene zwischen beiden Partnerstädten zu fördern. Begleiten soll diese ein kleines Blasorchester, bestehend aus Schülerinnen und Schülern, das auf dem Weihnachtsmarkt spielen soll. Die Musiker werden während des Aufenthaltes privat untergebracht und verpflegt und können auch die Hudson High School besuchen. Interessierte Musikerinnen und Musiker melden sich bei Axel Flörke (axel.floerke@gmx.de).

Die Stadt Landsberg pflegt seit 1984 eine Städtepartnerschaft mit der Stadt Hudson im US-Bundesstaat Ohio. Erste Kontakte gab es bereits 1979 zwischen den Sportlern des TSV 1882 Landsberg und dem Hudson-High-School-Soccer-Team. 1982 trafen sich die Stadtverwaltungen erstmals zur Anbahnung einer Städtepartnerschaft, die dann im August 1984 besiegelt wurde. (lt)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
leit7625266(2).jpg
Denklingen

Angetrunkener Fahrer schrottet Auto

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen