Newsticker

Gesundheitsminister: Keine Fans in Bundesliga-Stadien bis 31. Oktober
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lechsteg: Benutzen werden ihn alle

Lechsteg: Benutzen werden ihn alle

Lechsteg: Benutzen werden ihn alle
Kommentar Von Margit Messelhäuser
08.06.2020

Für den neuen Lechsteg in Landsberg sind die ersten Brückenteile gekommen. Spannend wird es, wie sich die Kosten entwickeln, meint LT-Redakteurin Margit Messelhäuser.

Wenn man an der Baustelle des neuen Lechstegs vorbeigefahren ist, hatte man als Laie den Eindruck, es gehe nichts mehr voran. Die Pfeiler stehen schon seit Längerem, doch dann schien nicht mehr viel zu passieren. Das hat sich seit gestern geändert. Neben der Lechturnhalle liegen nun die ersten Teile des eigentlichen Stegs.

So ein Schwertransport und vor allem das Abladen ist immer eine interessante Angelegenheit. Doch um 8 Uhr morgens waren kaum Zuschauer da. Anders sah es schon am späten Vormittag aus, als das zweite Teilstück vom Lkw gehoben wurde – da hatten sich dann auch einige Schaulustige eingefunden. Noch spannender wird es, wenn die ersten Teile dann auf die Widerlager geschoben werden und der Lechsteg langsam ein Gesicht bekommt.

Selten war ein Projekt so umstritten

Selten war ein Projekt in Landsberg so umstritten wie der Lady-Herkomer-Steg. Die einen wollen ihn unbedingt haben, um als Radfahrer oder Fußgänger gefahrlos in die Innenstadt zu kommen, die anderen sehen ihn als überflüssig und vor allem als zu teuer an. Benutzen werden den Steg, wenn er denn fertig ist, sicherlich beide Lager. Allerdings: Was die Kosten betrifft, ist das letzte Wort scheinbar noch nicht gesprochen. Gut möglich, dass die veranschlagten 8,6 Millionen Euro am Ende nicht reichen. Das wäre natürlich bitter, vor allem angesichts der angespannten Finanzen. Aber für ein Zurück ist es jetzt eh schon zu spät.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

08.06.2020

Ich wäre bei der
Erwartungshaltung vorsichtig, die angedachten Zahlen zu den Nutzern dürften Wunschdenken gewesen sein und auf lange Zeit endet die Brücke , ja kleinreden als steg hilft nicht, an der v.Kühlmann Strasse. Ob da so viele zum Bauzaun hinwollen?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren