Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland

21.07.2010

Lesen, was geht

Egling Lesen, was geht - das ist das Motto des Sommerferien-Leseclubs, bei dem Jugendliche von elf bis 14 Jahren mit jedem in den Ferien gelesenen Buch tolle Preise gewinnen können. Auch die Gemeindebücherei Egling macht bei der Aktion mit.

Die Bücherei hält für alle, die sich einen kostenlosen Clubausweis besorgen, spannendes Lesefutter für jeden Geschmack bereit. Wer nach dem Lesen seine Meinung zum Buch äußert, nimmt nach den Ferien an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es zum Beispiel einen Besuch der Bavaria Filmstadt in München mit Stunt-Show und 4D-Erlebniskino. Und wer mindestens drei Bücher schafft, erhält eine Urkunde.

Anmeldekarten für den Leseclub gibt es in den Schulen und teilnehmenden Büchereien. Der Sommerferien-Leseclub ist eine Initiative zur Leseförderung von Kindern und Jugendlichen. 80 öffentliche Bibliotheken in ganz Bayern beteiligen sich an dieser Aktion, die von der Staatlichen Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen konzipiert wird. (lt)

Infos www.sommerferien-leseclub.de und in der Bücherei Egling

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren