Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt

17.07.2010

Lions Club

Immer im Juli beginnt das neue Lions-Jahr und so fand kürzlich beim Lions-Club Landsberg im Rahmen einer Feierstunde die Übergabe des Präsidentenamts für das Lions-Jahr 2010/2011 statt. Neuer Präsident ist Dr.-Ing. Bernhard Ruffing, der sein Amt vom bisherigen Präsidenten Dr. med. Karl-Heinz Moser übernommen hat.

Präsident Ruffing (53) ist Maschinenbauingenieur und Geschäftsführer des Memminger Unternehmens Hans Kolb Wellpappe, das hochwertige und innovative Verpackungen aus Wellpappe entwickelt und herstellt. Er ist Vorstandsmitglied des bayerischen Verbands der papierverarbeitenden Industrie (VBPV) und Mitglied der Vollversammlung der IHK-Schwaben in Augsburg. Der gebürtige Pfälzer ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und wohnt seit 2005 in Landsberg.

Past-Präsident Moser wurde von den Lions-Freunden mit großer Anerkennung, insbesondere für seine außergewöhnliche und erfolgreiche Initiative zur Unterstützung der Erdbebenopfer in Haiti, verabschiedet. Durch ein spontan im Februar 2010 organisiertes Benefizkonzert konnte der Lions-Club 15 000 Euro für die Haiti-Hilfe zur Verfügung stellen.

Der neue Präsident stellte den Mitgliedern des Lions-Clubs sein Programm für das neue Lions-Jahr vor. Besondere Highlights sollen beispielsweise das Jumelage-Treffen im September mit den Schweizer Lions-Freunden aus Meilen am Zürichsee und das traditionelle Herbstkonzert im Kloster St. Ottilien sein. Es findet in diesem Jahr am 21. Oktober statt und wird durch die einzigartige Interpretation lateinamerikanischer Musik von "Grupo Sal" den musikalischen Bogen zur Lions-Haiti-Hilfe schlagen.

Ruffing kündigte weiter an, dass er sich für die Fortführung von Lions-Quest - "Erwachsen werden" - und der weltweiten Lions-Hilfsaktion SightFirst - "Lichtblick für Blinde" - einsetzen will. Im Rahmen der Blinden-Hilfsaktion wird die Patenschaft des Lions-Clubs für eine Ärztin in Ausbildung zur Augenärztin in Nairobi im Herbst zu einer Begegnung mit einer Ärztin aus Ruanda in Landsberg führen. Sie wird an einem tropenmedizinischen Kurs an der Universitäts-Augenklinik München teilnehmen und bei einem Landsberger Augenarzt hospitieren.

Außerdem ist ein Informationsabend zur Lions-Aktion "Klasse 2000", dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung im Grundschulalter, vorbereitet. Seit 2009 unterstützt der Lions-Club eine Grundschule im Landkreis in diesem Bereich. Die Hilfsaktionen für Jugendliche werden damit weiterhin ein Schwerpunkt des Clubs im neuen Lions-Jahr sein.

Ein weiterer Höhepunkt des Präsidentenwechsels war die Ehrung von Clubmaster Karl Petz für seinen unermüdlichen und engagierten Einsatz im Dienste des Clubs. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren