Newsticker
Apotheken können ab 8. Februar Corona-Impfungen anbieten
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Ludenhausen: Die Freiheit, sich zu entwickeln

Ludenhausen
15.05.2017

Die Freiheit, sich zu entwickeln

Sehr kurz fiel Max Uthoffs Kabaretteinlage aus. Der Künstler meldete sich lieber pointiert bei der Diskussion zu Wort.
3 Bilder
Sehr kurz fiel Max Uthoffs Kabaretteinlage aus. Der Künstler meldete sich lieber pointiert bei der Diskussion zu Wort.
Foto: Julian Leitenstorfer

Sudbury Schule Ammersee lud zum Aktionstag und ließ Bildungsexperten zu Wort kommen. Max Uthoff diskutierte mit.

Sag es mir und ich werde es vergessen. Zeig es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können.“ Mit diesem Zitat verdeutlichte Max Uthoff, warum spielerisches Lernen wichtig ist. Ein Auftritt des Kabarettisten („Die Anstalt“) war bei der Benefizveranstaltung zugunsten der Sudbury-Schule, einer demokratischen Schule, eingeplant, doch der Münchner Künstler setzte sich im Verlauf der Podiumsdiskussion lieber selbst als Mitredner auf die Bühne im Saal des Kulturzentrums Happerger in Ludenhausen. Freilich formulierte er auch dort pointiert: „Raten Sie mal, von wem das Zitat ist, von Konfuzius oder von Kultusminister Spänle ...“ Denn vor dem Hintergrund, dass die Schule derzeit vom Kultusministerium nicht genehmigt ist, stand die Diskussion unter der Überschrift „Sudbury Schule Ammersee, eine Chance für Bayern“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.