1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Luftpistole: Ist es der letzte Auftritt in der Bundesliga?

Scheuring

06.01.2018

Luftpistole: Ist es der letzte Auftritt in der Bundesliga?

Thomas Ranzinger (rechts, hier mit Alfred Franz) und seine Teamkollegen können theoretisch am letzten Wettkampfwochenende doch noch den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga schaffen.
Bild: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Zwar haben die Scheuringer Luftpistolenschützen noch keinen einzigen Punkt in der Bundesliga geholt. Aber der Klassenerhalt ist theoretisch noch möglich. So sieht die Konstellation aus.

Abschied nach nur einem Jahr oder doch noch Rettung in allerletzter Sekunde? Darum geht es für die Scheuringer Pistolenschützen beim letzten Wettkampfwochenende in der 1. Bundesliga Süd in Hambrücken nahe Karlsruhe. Obwohl den Lechrainern nach neun Wettkämpfen immer noch jedes Pünktlein fehlt, ist der Klassenerhalt theoretisch noch möglich.

Sie treffen gegen Gastgeber Hambrücken und Waldhausen nämlich auf zwei Mannschaften, die ebenso wie Willmandingen 4:12 Zähler aufweisen. Bei zwei Erfolgen für das ranghöchste Landkreisteam könnten diese Vereine noch eingeholt werden, falls das Trio ansonsten gegen schwere Gegner ebenfalls nichts holen kann.

Bei Gleichstand an Mannschaftspunkten würden dann die erzielten Einzelpunkte über die Platzierung entschieden. Aber da liegt Scheuring (9:36) gegenüber Waldhausen (14:31), Willmandingen (15:30) und Hambrücken (18:27) ebenfalls weit zurück. Das bedeutet, dass zumindest zwei 4:1-Siege notwendig sind. „Wir werden noch einmal alles geben. Wenn es nicht reichen sollte, wollen wir uns zumindest bestmöglich verabschieden“, verspricht Scheurings Youngster Philipp Ranzinger.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Gegner Hambrücken hat mit Scheuring den Sprung in die erste Liga geschafft

Hambrücken hat zusammen mit Scheuring in der vergangenen Saison den Sprung in die 1. Bundesliga geschafft. Im Gegensatz zu fast allen anderen Vereinen hat es kein ausgesprochenes Ass in seinen Reihen. Mit einem Schnitt von 374,44 Ringen konnte sich die 20-jährige Teresa Groß, Mitglied im C-Kader des DSB, auf Rang eins vorschieben. Da müsste für Oliver Balg doch etwas zu machen sein. Alle übrigen Aktiven der Gastgeber zeigten im Verlauf der Saison ebenso wie die Lechrainer Leistungsschwankungen. Es wird also viel von der Tagesform abhängen.

Stärkster Schütze von Altheim Waldhausen aus dem Landkreis Biberach ist Andreas Riedener. Zuletzt hatte der Schweizer EM-Teilnehmer auf Position eins aber etwas „geschwächelt“. Für die übrigen Teammitglieder gilt wie für Hambrücken: starke, aber auch schwächere Auftritte. Erneut ein Fall für die Tagesform. Bei den Lechrainern bringt die offizielle Setzliste eine Änderung in der Mannschaftsaufstellung. Nach Oliver Balg und Klaus Hopfensitz geht Philipp Ranzinger nach seinen zuletzt starken Leistungen wieder auf Position drei an den Stand. Seine bisherige Position fünf übernimmt hinter Thomas Ranzinger Mannschaftsführer Sebastian Heinisch.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
jor020.jpg
Landsberg

Volkstrauertag: Auch den inneren Frieden wahren

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket