Newsticker

Rund 150.000 Corona-Infizierte und fast 3000 Tote in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lumpiger in Landsberg: Feiern im Zelt und auf den Straßen

Landsberg

13.02.2020

Lumpiger in Landsberg: Feiern im Zelt und auf den Straßen

Ein beliebter Treffpunkt am Lumpigen ist der Hellmairplatz.
Bild: Julian Leitenstorfer (Archivfoto)

Plus Am Lumpigen Donnerstag herrscht in Landsberg wieder Ausnahmezustand. Höhepunkt ist der Gaudiwurm. Was Autofahrer, Anwohner und Feiernde wissen sollten.

Faschingsauftakt im Landkreis: Am Samstag startet der erste und größte Umzug in Igling. Einer der Höhepunkte in den Tagen danach ist der Lumpige Donnerstag in Landsberg. Was dort geboten und mit welchen Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, das LT bietet einen Überblick. Gerade wer sein Auto regelmäßig in der Innenstadt parkt, sollte am Lumpigen aufpassen.

15 Fußgruppen und zehn Wagen ziehen laut Organisatoren am Donnerstag, 20. Februar, durch die Altstadt. Die Aufstellung des Faschingsumzugs findet in der Von-Kühlmann-Straße statt. Der Umzug startet laut Stadt um 13.30 Uhr und führt über Karolinenbrücke, Herkomerstraße, Hauptplatz, Ludwigstraße und Vorderen Anger. Die Faschingswagen fahren dann durch das Sandauer Tor und über die Sandauer Brücke zurück in die Von-Kühlmann-Straße. Der Umzug endet gegen 15 Uhr. Am Hauptplatz findet danach ein Faschingstreiben mit DJ Tomix bis gegen 15.30 Uhr statt.

Das Partyzelt auf der Waitzinger Wiese wird derzeit aufgebaut.
Bild: Thorsten Jordan

Gefeiert wird auch auf dem Hellmairplatz, bereits ab 10 Uhr. Bastian Georgi von Rebelz Sound berichtet, dass wieder der Sound-Truck vor Ort sein wird, die Grilltierchen um Moritz Hartmann auftreten werden und DJ Peter Candy auflegt. Das Hellmairs, die Sonderbar und das Kartoffelwerk bauen eine 30 Meter lange Bar, wo es Getränke und Essen gibt. Gefeiert werde bis 18 Uhr. Auf der Waitzinger Wiese steht das PaLLazo-Partyzelt für 3000 Personen von Claus Moritz und Christian Greinwald. Laut Moritz wird dort von 15 bis 21.30 Uhr gefeiert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das müssen die Verkehrsteilnehmer über Sperrungen und Parkmöglichkeiten wissen: Die Von-Kühlmann-Straße wird vom Herbstweg bis zum Postberg von 11.30 bis 20 Uhr für den Verkehr gesperrt, ebenso die Altstadt in der Zeit von 13 bis 20 Uhr. Mit eingeschränkten Park- und Zufahrtsmöglichkeiten ist in der Innenstadt und in der Von-Kühlmann-Straße zu rechnen.

Die Polizei hat die Halteverbote im Blick

Die Polizei weist darauf hin, dass die Halteverbote im südlichen Teil der Von-Kühlmann-Straße von 9 bis 22 Uhr gelten und in der gesamten Altstadt innerhalb der Tore und Brücken von 11.30 bis 20 Uhr. Dies gelte auch für die Schlossergasse. Fahrzeuge, die ab diesem Zeitpunkt noch in diesen Bereichen geparkt sind, werden abgeschleppt.

Ab 13 Uhr werden Hauptplatz und Innenstadt von der Polizei abgesperrt. „Wir blockieren die Zufahrten zur Umzugsstrecke“, sagt der kommissarische Leiter der Inspektion, Michael Strohmeier. Er berichtet, dass auch die Metallbarrieren „City-Safe“ wie schon beim Ruethenfest aufgestellt werden.

Am Nachmittag sind etliche Behörden geschlossen

Weiter wird in der Pressemitteilung der Stadt darauf hingewiesen, dass im Altstadtbereich keine Spirituosen mitgeführt werden dürfen. Anwohnern der Innenstadt wird empfohlen, ab 11.30 Uhr außerhalb der gesperrten Bereiche zu parken, wenn das eigene Fahrzeug an diesem Tag noch benötigt wird. Die Tiefgaragen sind während der Sperrung erreichbar und geöffnet. Am Nachmittag sind einige Behörden geschlossen. Es gelten folgende Öffnungszeiten: Die Stadtverwaltung mit dem Bürgerbüro und das Kulturbüro schließen um 10 Uhr, die Tourist-Information um 12 Uhr. Das Büro der Volkshochschule hat von 8.30 bis 9.30 Uhr geöffnet, es finden keine Kurse statt. Die Stadtbibliothek, das JuZe und das Stadttheater bleiben geschlossen.

Änderungen gibt es auch bei den Stadtbussen. Die genauen Zeiten finden sich auf der Homepage der Stadt. Die An- u. Abfahrt der Buslinien aus Nachbargemeinden kann in der Zeit ab 13.30 Uhr nur eingeschränkt erfolgen. Die Zufahrt zum Bahnhof ist aus Richtung Westen frei. Weitere Informationen: www.lvg-bus.de. Der Taxistand am Hauptplatz weicht auf den Spitalplatz aus. Das Anrufsammeltaxi (AST) fährt nicht.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren