Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Malerei: Mit dem Pferdefuhrwerk zur Arbeit

Malerei
24.08.2015

Mit dem Pferdefuhrwerk zur Arbeit

Ferdinand Knoll aus Kaufering (untere Reihe rechts) und einige seiner Mitstreiter.
2 Bilder
Ferdinand Knoll aus Kaufering (untere Reihe rechts) und einige seiner Mitstreiter.

Ferdinand Knoll war Teil eines Förderprogramms für den Wiederaufbau rumänischer Dörfer

Drei lehrreiche Wochen konnte der angehende Maler und Lackierer Ferdinand Knoll aus Kaufering in den rumänischen Dörfern Mardisch und Martinsdorf miterleben. Der 16-jährige Auszubildende nahm am Programm „Erasmus Plus“ teil, das die Europäische Union initiiert hat, um Aus- und Weiterbildung zu fördern. Seine Aufgabe: Er half mit, die dortigen charakteristischen Kirchenburgen instandzusetzen. Dabei wandte der Lehrling viele für ihn bisher unbekannte Techniken an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.