Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine lenkte offenbar Angriff in Russland – Stromausfälle in Kiew
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Marktgemeinderat erteilt Funkmast eine Absage

06.04.2010

Marktgemeinderat erteilt Funkmast eine Absage

Kaufering Gegen das geplante digitale Behördenfunknetz gibt es erneut Bedenken. Nach der Marktgemeinde Dießen hat nun auch Kaufering dem vorgesehenen Standort für einen Sendemast zum Aufbau des digitalen Behördenfunknetzes Tetra eine Absage erteilt. Mit 9:10 Stimmen wurde der von der Verwaltung an der Straße nach Scheuring, nordwestlich von Alt-Kaufering, vorgeschlagene Aufstellungsort abgelehnt. "Ich bedauere das sehr, muss es aber hinnehmen", kommentierte ein sichtlich überraschter Bürgermeister Dr. Klaus Bühler das Ergebnis der Abstimmung.

Zuvor hatte Harald Klussmann, in Kaufering lebender und pensionierter Ingenieur, ausführlich über die digitale Funktechnik referiert. "Der analoge BOS-Funk leistet seit mehr als einem halben Jahrhundert seine Dienste, und das sind aus technischer Sicht Lichtjahre", so Klussmann, "wir sind in einer Zeit, wo wir über Nacktscanner sprechen, aber einen primitiven, nicht abhörsicheren Funk haben." Das digitale Funkzeitalter bringe für die Kräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr viele Vorteile mit sich. Er sei abhörsicher, störungsfrei, lasse Gruppen- und Einzelgespräche zu und ermögliche Telefonverbindungen in Fest- und Mobilfunknetze. Klussmann betonte in seinem Vortrag, unabhängig und kein Vertreter einer Firma zu sein. Er gab auch einen Einblick in die technischen Details des Digitalfunks. Die Omniantenne des 40 Meter hohen Betonmasten habe einen Gewinn von acht dB, der bei einer Mobilfunkantenne liege im Vergleich dazu bei 18 dB. Die Sendeleistung liege bei 20 Watt. "Die Antenne strahlt anders als eine Mobilfunkbasisstation aus - horizontal und nicht auf den Boden", erläuterte Klussmann und brachte als Vergleich: "Wer sich einer Strahlung aussetzen möchte, müsste sich auf einer Hebebühne in 50 Metern Höhe aufhalten."

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.