Newsticker
Bundesregierung stuft mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Maskenverstoß: Polizisten tragen Frau aus Landsberger Supermarkt

Landsberg

27.08.2020

Maskenverstoß: Polizisten tragen Frau aus Landsberger Supermarkt

Zwei Frauen haben in Landsberg gegen die Maskenpflicht verstoßen und wollten einen Supermarkt nicht verlassen.
Bild: Thorsten Jordan (Symbolbild)

Zwei Kundinnen weigern sich, in einem Landsberger Supermarkt Masken zu tragen. Als die Polizei eintrifft, droht die Lage zu eskalieren.

Gleich mehrere Anzeigen kommen auf zwei Frauen zu, die am Mittwochabend in einem Landsberger Supermarkt in der Augsburger Straße gegen die Maskenpflicht verstoßen haben. Nach 18 Uhr verständigte die Marktleitung die Polizei Landsberg, da sich dort zwei Kundinnen weigerten, einen Mund-Nasen-Schutz anzulegen und auch dem daraufhin ausgesprochenen Verweis aus dem Markt nicht folgen wollten.

Die beiden 38-jährigen und 49-jährigen Frauen aus Landsberg weigerten sich zunächst auch gegenüber den eintreffenden Beamten, den Markt zu verlassen. Die 38-Jährige verließ erst nach Androhung der zwangsweisen Entfernung durch die Polizei den Markt. Die 49-Jährige war nicht so einsichtig – sie wurde von den Polizisten aus dem Markt getragen. Nun erwartet beide Damen eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz sowie eine Anzeige wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs. Da die 49-Jährige zunächst auch nicht ihre richtigen Personalien nennen wollte, wird gegen sie auch noch wegen falscher Namensangabe ermittelt. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren