Newsticker
10.000 Impfdosen stehen bereit: Bayern beginnt mit Impfungen für Polizisten
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Mehrere Glatteisunfälle im Landkreis Landsberg

Landkreis Landsberg

19.02.2021

Mehrere Glatteisunfälle im Landkreis Landsberg

Auf glatten Straßen haben sich im Landkreis Landsberg mehrere Unfälle ereignet.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbol)

Der Winter ist noch nicht vorbei - das zeigen einige Unfälle, die sich auf glatten Straßen im Landkreis Landsberg ereignen.

Mehrere Glatteisunfälle haben sich am Donnerstagmorgen im Landkreis Landsberg ereignet. Wie die Polizei mitteilt, war eine 22 Jahre alte Autofahrerin gegen 7.30 Uhr auf der Kreisstraße LL7 bei Scheuring unterwegs. Aufgrund der eisglatten Fahrbahn und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit kam die Fahrerin mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einem Acker. Es entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Fast zeitgleich krachte es bei Landsberg. Eine 37-jährige Autofahrerin war auf der Staatsstraße von Epfenhausen in Richtung Landsberg unterwegs. In einer leichten Linkskurve kam die Fahrerin aufgrund von Glatteis mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Feld zum Stehen, so die Polizei. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 2000 Euro.

Eine Autofahrerin überschlägt sich mit ihrem Wagen bei Kaufering

Gegen 7.50 Uhr ereignete sich der nächste Glatteisunfall – diesmal bei Kaufering. Eine 21-Jährige war in Richtung Penzing unterwegs. Nach einer leichten Rechtskurve kam die Fahrerin zunächst mit ihrem Pkw leicht ins recht Bankett. Beim Versuch gegenzulenken, rutschte der Wagen nach links von der Fahrbahn und überschlug sich. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 4000 Euro. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren