Newsticker
Corona-Gipfel: Arbeitgeber müssen Homeoffice ermöglichen, Maskenpflicht wird bundesweit verschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Mit Berliner Musikern startet die Reihe

Klassik

27.08.2020

Mit Berliner Musikern startet die Reihe

Das „Berlin Phil Brass Trio“ macht den Auftakt bei den Landsberger Rathauskonzerten.
Bild: Berlin Phil Brass Trio

Bislang sind sechs Rathauskonzerte in Landsberg geplant. Welche Künstler auftreten

Mit dem „Berlin Phil Brass Trio“ beginnt am 9. Oktober die Saison der Landsberger Rathauskonzerte. Bis Juni 2021 sind im Festsaal des Rathauses und in der Aula der Mittelschule wieder eine Reihe von klassischen Konzerten geplant. Mit „Runge und Ammon“ sind aber auch musikalische Grenzgänger mit von der Partie und auch für Kinder gibt es eine Veranstaltung – alles natürlich unter Corona-Vorbehalt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir für die kommende Saison wunderbare Musiker gewinnen konnten und unseren Besuchern so ein interessantes Programm bieten können,“ so Kulturamtsleiterin Claudia Flörke. Den Auftakt macht laut Pressemitteilung am Freitag, 9. Oktober, das „Berlin Phil Brass Trio“ mit zwei Konzerten, jeweils um 18.30 Uhr und 20.30 Uhr, und zwar nicht im Festsaal des Historischen Rathauses, sondern in der neuen Aula der Mittelschule Landsberg. Dort könne der notwendige Abstand gewährleistet werden, und der größere Saal sei auch ideal für die Besetzung mit Horn, Posaune und Trompete, heißt es in der Pressemitteilung.

Der Vorverkauf für dieses Konzert findet im Reisebüro Vivell ab 9. September statt. Auf dem Programm der jeweils einstündigen Konzerte stehen Werke von Johann Sebastian Bach und Francis Poulenc.

Am Sonntag, 25. Oktober, um 17 Uhr steht das Konzert „Junges Rathaus“ unter dem Titel „Pyramidenkonzert“. Junge Musiker um die Landsbergerin Franziska Leupold bauen eine Klangpyramide, die von Garth Knox über Mozart und Dvoøák bis zum großen Klarinettenquintett von Johannes Brahms reicht. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Die Zuschauerzahl ist auf maximal 50 Personen beschränkt. Reservierungen sind unter der Telefonnummer 08191/128- 308 möglich.

Auf Donnerstag, 12. November, dürfen sich alle freuen, die Karten für das Konzert „Runge und Ammon“ im März hatten. Die beiden Musiker konnten einen Ausweichtermin anbieten und präsentieren jeweils um 18.30 und 20.30 Uhr „RollOverBeethoven – Revolution“ im Festsaal des Historischen Rathauses. Der Vorverkauf erfolgt über das Theaterbüro und das Reisebüro Vivell ab 12. Oktober.

Die Abenteuer des „Tapferen Hörnchens“ sind am Samstag, 6. Februar 2021, ab 15 Uhr mit dem Ensemble „NoPhilBrass“ aus München zu erleben. Sie präsentieren ein Konzert für Kinder von fünf bis neun Jahren in der Aula der Mittelschule. Der Vorverkauf erfolgt nur im Reisebüro Vivell ab 6. Januar.

Wie alle Konzerte stehen auch die für die zweite Spielzeit geplanten Landsberger Rathauskonzerte unter Vorbehalt – je nach Verlauf des Infektionsgeschehens in den nächsten Monaten. In der Planung sind bislang Konzerte am Sonntag, 14. März, ab 17.30 und ab 19.30 Uhr mit dem Saxofon-Quartett “clair-obscure” und das „Junge Rathaus“ mit Katharina Gruber und Band am Sonntag, 13. Juni 2021. „Wir sind aber zuversichtlich, dass beide Konzerte stattfinden können“ so Claudia Flörke. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren