Foyer

07.07.2014

Mitreißende Musik

Lena und Gospels-N-Joy im Foyer des Landsberger Stadttheaters.
Bild: Romi Löbhard

Gospels-N-Joy und Lena als Einheit

Gospels-N-Joy und Lena e.V. – mitreißende Musik und notwendiger Klimaschutz: Die Landsberger Energieagentur hat beides, finanziell unterstützt von der VR-Bank Landsberg-Ammersee, zusammengebracht.

Hintergrund dieser Verquickung ist, dass die im Januar 2014 gegründete Lena (Landsberg Energie Agentur) weitere Bekanntheit erreichen soll und Bürger sich verstärkt einbringen. Musik und Klimaschutz – beides sollten die Menschen zu einer „Herzensangelegenheit für eine lebenswerte Zukunft“ machen, wie es auf Werbeplakaten hieß.

Dass die Idee gut war, zeigte der große Zuspruch, mehrere Hundert Besucher waren angelockt worden. Wegen unsicherer Witterung war das als Open Air auf dem Georg-Hellmair-Platz geplante Konzert kurz entschlossen ins Foyer des Landsberger Stadttheaters verlegt worden. Eventuell war die Verlegung auch ein wenig der Tatsache geschuldet, dass die deutsche Fußballnationalmannschaft bei der WM eben ihr Viertelfinalspiel gewonnen hatte und die Stadt voller fröhlicher Feiernden war, die stundenlange Hupkonzerte veranstalteten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Foyer war proppenvoll

Das Foyer allerdings geriet bei dem Konzert von Gospels-N-Joy an die Grenzen seiner Kapazität, beziehungsweise überschritt diese vermutlich ein Stück weit. Die Halle war schnell belegt, begeisterte Zuhörer belagerten nicht nur den Haupteingang, sondern lagerten auch auf der breiten Treppe, die zu den Rängen führt, hatten sich auf der Galerie einen einigermaßen annehmbaren Platz ergattert.

Klimatische Verhältnisse à la Fußballstadion in Brasilien waren da verständlicherweise schnell erreicht. Die Sänger und ihren charismatischen Leiter Charles B. Logan kümmerte das wenig, sie legten in gewohnter Klasse los und hatten spätestens beim zweiten Song das Publikum auf ihrer Seite und im Griff.

Was kümmerten das Volk Hitze und drückende Schwüle – es wurde geklatscht und gewogt und gejubelt. Hupende Autos – geschenkt, die mitreißende Musik übertönte alles. Gospels-N-Joy präsentierte traditionelle Spirituals und von Logan neu komponierten Gospels.

Der Chorleiter moderierte den Abend in seiner unnachahmlichen Art, die Lieder zu kommentieren und gleichzeitig seine persönlichen Gedanken auszusprechen. Logans Botschaften, die von Freude und Trauer, von Hoffnung und Zuversicht künden, fanden über seine mitreißende Art, das gesprochene Wort musikalisch umzusetzen, mühelos wie stets, den Weg in die Köpfe der Zuhörer.

Kräftige Stimmen in allen Lagen

Die Leistung des Chors zu beurteilen, wäre müßig. Einheitlicher Klang, sauberer Gesang, kräftige Stimmen in allen Lagen: Die Sängerinnen und Sänger von Gospels-N-Joy waren beim jüngsten Konzert hervorragend präpariert.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Pilz_Steinpilz_Willi_Kroll_Buchdorf.jpg
Landkreis Landsberg

So sieht die Schwammerlernte aus

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen