Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne

25.06.2009

Nachwuchs spielt auf

Landsberg (lt) - Am Samstag, 4. Juli, findet im Festsaal des Rathauses unter der Leitung von Alfons Schmidt ein Konzert des Collegium musicum statt, bei dem jungen Nachwuchssolisten die Gelegenheit geboten wird zusammen mit einem Orchester zu musizieren. Die beiden Kulturpreisträgerinnen Caterina Prestele und Julia Schmidt haben ihr Gesangsstudium bereits abgeschlossen.

Caterina Prestele singt, begleitet vom Collegium musicum, den "Frühlingsstimmen-Walzer" von Johann Strauß, und Julla Schmid ebenfalls mit Orchesterbegleitung den "Kuß-Walzer" von L. Arditi. Maxi Höcherl steht erst am Anfang seines Horn-Studiums, ist jedoch wegen seiner Vielseitigkeit und seiner Versiertheit jetzt schon als Ensemblespieler und als Solist sehr gefragt. Er ist mit dem 1. Satz des ersten Horn-Konzerts von Mozart im Programm vertreten. Ebenfalls am Anfang ihres Studiums ist die Kulturpreisträgerin Katharina Kraus, die eines ihrer Aufnahmeprüfungsstücke, eine Meditation für Violine und Klavier von Peter Tschaikowsky spielt. Weit gebracht hat es die 14-jährige Melina Gleißner mit ihrer Flöte, hat sie es doch in die Endrunde des Solo-Duo-Wettbewerbs geschafft und dort hervorragend abgeschnitten. Sie spielt den ersten Satz der Sonate für Flöte und Klavier von Gaetano Donizetti.

Als jüngste Solistin präsentiert sich die neunjährige Solitaire Bachhuber mit einem Concertino für Klavier-Komponisten der k.u.k-Zeit.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Karten hierfür gibt es an der Abendkasse.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren