Newsticker

Bundestag beschließt längeren Lohnersatz für Eltern
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Nächste Stelle Ruhestand

Dießen

01.02.2017

Nächste Stelle Ruhestand

Inspektionsleiter Alfred Ziegler verabschiedete Josef Vogl (links) nach mehr als 40 Jahren bei der Polizei.
Bild: Marcel Hechler

Polizeihauptkommissar Josef Vogl nach über 40 Dienstjahren verabschiedet

Seit Mittwoch ist Josef Vogl Pensionär. Der Riederauer Polizeihauptkommissar befindet sich nun im „wohlverdienten Ruhestand“, wie die Polizei in Dießen berichtet. Seit August 1976 war er mit einer kurzen Unterbrechung hier tätig und wurde damit zum Inbegriff eines Dießener Polizeibeamten. Vogl hatte am 4. September 1973 seine Ausbildung im Mittleren Polizeivollzugsdienst begonnen, die er im Februar 1976 erfolgreich abschloss. Nach einem halben Jahr in Germering begann er seinen Dienst bei der Landespolizeistation Dießen, die zum 1. September 1979 in Polizeiinspektion Dießen umbenannt wurde.

Nachdem sich Vogl im Wach- und Streifendienst und als Dienstgruppenleiter bewährt hatte, studierte er ab September 1985 an der Beamtenfachhochschule in Fürstenfeldbruck. 1987 schloss er dieses Studium erfolgreich ab und kehrte nach Dießen zurück. Von 1998 bis 2013 war er stellvertretender Dienststellenleiter. Aus privaten Gründen verzichtete er 2013 auf eine Bewerbung auf eine neu geschaffene Stelle als Leiter der Verfügungsgruppe, auf den zugleich das Amt des Stellvertreters überging.

Jetzt wurde ihm im Rahmen einer privaten Feierstunde, zu der er viele Kollegen und Ex-Kollegen eingeladen hatte, die Ruhestandsurkunde überreicht. Nach 40 Jahren und fünf Monaten verlässt Vogl die Polizei und „tritt seine neue Stelle“ im Ruhestand an. „Mit ihm geht nicht einfach nur ein Beamter, sondern auch ein großer polizeilicher Erfahrungsschatz in den Ruhestand. Polizeihauptkommissar Vogl hat bei all den Aufgaben, die der Polizeiberuf so mit sich bringt, die Menschlichkeit gegenüber den Kollegen und den Bürgern nicht vergessen“, würdigte ihn Inspektionsleiter Alfred Ziegler in einer Pressemitteilung.

Dass er immer in Dießen für Sicherheit und Ordnung sorgte und nicht woanders einen weiteren beruflichen Aufstieg suchte, sagt Vogl, liege daran, dass „ich immer meine Familie und meine Heimat bevorzugt habe“. Und um diese beiden Pole werden sich auch die Aufgaben seiner neuen Stelle im Ruhestand drehen, sagt Vogl. Zum einen ist er Schützenmeister in Riederau, zum anderen ist er inzwischen glücklicher Großvater von drei Enkelkindern. Aber auch ein paar Reisen seien in nächster Zeit geplant.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren