Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Nahverkehr: Bahnausbau: Penzing klagt nicht

Nahverkehr
30.11.2017

Bahnausbau: Penzing klagt nicht

Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Lindau befürchten die Anwohner der Bahnlinie – im Bild der Penzinger Ortsteil Epfenhausen – ein verstärktes Lärmaufkommen.
Foto: Thorsten Jordan (Archiv)

Zwar wünscht sich die Gemeinde – wie andere auch – einen besseren Lärmschutz. Aber der Anwalt der Kommune rät von rechtlichen Schritten ab.

Um bei der Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Lindau gegen mögliche Benachteiligungen – vor allem in Sachen Lärm – gewappnet zu sein, haben sich die Gemeinden Buchloe, Kaufering, Weil und Igling zusammengeschlossen und eine Klagemöglichkeit rechtlich prüfen lassen. Wie Penzings Bürgermeister Johannes Erhard dazu in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates sagte, „bestehen jedoch keinerlei Erfolgsaussichten für ein klageweises Vorgehen gegen den Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahn-Bundesamtes vom 31. August 2017“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.