Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Neubau Landratsamt: Ist das wirklich eine Außenstelle?

Neubau Landratsamt: Ist das wirklich eine Außenstelle?

Kommentar Von Thomas Wunder
02.12.2020

Plus Der Landkreis plant den Neubau einer Außenstelle des Landratsamts in Landsberg. Doch warum wird dort ein Sitzungssaal geplant, fragt LT-Redakteur Thomas Wunder.

Über den Neubau des Landratsamts im Landsberger Osten wurde in der Vergangenheit viel diskutiert. Doch nach der Entscheidung des Kreistags sollte an diesem Projekt nicht mehr gerüttelt werden. Das ist Demokratie. Insofern war der Vorstoß von Dr. Holger Kramer in der Sitzung von Kreisausschuss und Finanzausschuss nicht gerade glücklich.

Auch das Büro des Landrats soll umziehen

Die Grünen sollten ihre Energie lieber dafür einsetzen, die bislang vorliegenden Pläne für den „Neubau einer Außenstelle“ zu kritisieren. Denn ursprünglich sollten die vielen Außenstellen des Landratsamts am Penzinger Feld in einem Gebäude zusammengefasst werden. Mittlerweile sehen die Planungen aber neben dem Büro des Landrats auch einen Sitzungssaal für rund 200 Personen vor sowie eine Cafeteria und einen großzügigen Eingangsbereich. In einer Außenstelle des Landratsamts?

Auch am bestehenden Standort gibt es einen Sitzungssaal. Was ist damit geplant? Solche Fragen sollten gestellt werden. Und die Frage, ob der Neubau nicht günstiger geplant werden kann.

Lesen Sie dazu auch: Landsberg: Grüne stellen Neubau des Landratsamts infrage

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren