Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Neues Feuerwehrauto für Mundraching

Brandschutz

20.05.2015

Neues Feuerwehrauto für Mundraching

Gemeinderat will ein TSF-W

Die Feuerwehr Mundraching bekommt ein neues Fahrzeug. Das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) soll jetzt ausgeschrieben werden. Das alte Feuerwehrfahrzeug der Mundrachinger Brandschützer, das seinerzeit schon gebraucht von der Ludenhausener Wehr erworben wurde, ist in die Jahre gekommen. Als Ersatz schafft die Gemeinde Vilgertshofen nun ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug mit Löschwassertank für die Ortsteilfeuerwehr an.

Die Kosten werden auf zwei Haushaltsjahre aufgeteilt: In diesem Jahr wird das Fahrgestell (die Gemeinde rechnet hierfür mit rund 75000 Euro) bestellt, und im nächsten Jahr werden die Aufbauten (diese werden ebenfalls auf rund 75000 Euro kommen) erworben. In der jüngsten Gemeinderatssitzung stellte sich jetzt die Frage, ob eine Sammelbestellung mit der Gemeinde Weil in Frage komme. Denn, wenn sich mehrere Gemeinden zusammentun, gebe es höhere Zuschüsse. „Die Gemeinde Weil kauft heuer gleich drei Fahrzeuge,“ erklärte Bürgermeister Dr. Albert Thurner. Sie habe daher anderen Gemeinden im Landkreis angeboten, sich an einer Sammelbestellung zu beteiligen.

Konkret hätte sich dadurch der Zuschuss des Freistaates Bayern für die Gemeinde Vilgertshofen um 3700 Euro erhöht. Letztendlich entschied sich der Gemeinderat dann jedoch gegen die Sammelbestellung. Der Grund: Die Gemeinde Weil möchte ein Planungsbüro einschalten, was wiederum Mehrkosten verursacht. Der Gemeinderat Vilgertshofen befürchtete, dass die Kosten für den Planer den Zuschuss übersteigen könnten, und die Gemeinde am Ende sogar draufzahlen müsste.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zudem hat die Feuerwehr Kaltenberg vor etwa einem Jahr ein identisches TSF-W bekommen und daher angeboten, der Mundrachinger Wehr bei der Anschaffung des Fahrzeugs beratend zur Seite zu stehen. Einstimmig entschieden die Räte, auf die Sammelbestellung zu verzichten und die Verwaltung zu beauftragen, die Ausschreibung in die Wege zu leiten. Ein Fachplaner soll nur bei Bedarf hinzugezogen werden.

In zwei Jahren soll dann die Feuerwehr Pflugdorf-Stadl ein neues Fahrzeug bekommen. Zuvor gibt die Gemeinde Vilgertshofen aber noch Geld für das Feuerwehrhaus in Issing aus: Dort ist die Holzverschalung am Schlauchturm auf der Ostseite stark verschimmelt und muss daher saniert werden. Zudem soll die Fassade gestrichen werden.

Der Gemeinderat beauftragte nun eine Firma aus Issing mit diesen Arbeiten. Die Firma hatte dafür ein Angebot über rund 10500 Euro vorgelegt. (sim)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren