1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Offene Ganztagsschule wird gut angenommen

Ammerseegymnasium

17.05.2013

Offene Ganztagsschule wird gut angenommen

Im südöstlichen Bereich des Schulgeländes des Ammerseegymnasiums in Dießen könnten Modulbauten errichtet werden, in denen Räume für eine offene Ganztagsschule untergebracht werden.
Bild: Thorsten Jordan

Entscheidung über bauliche Erweiterung im Juni

Dießen Die Zahlen sind ganz frisch. 66 Mädchen und Buben wollen ab dem kommenden Schuljahr das Angebot einer offenen Ganztagsschule am Ammerseegymnasium in Dießen in Anspruch nehmen. Deutlich mehr als die Schulleitung erwartet hat. Dass der Landkreis als Sachaufwandsträger den Antrag der Schule zur Einführung des Angebots unterstützt, wurde in der Sitzung des Kreisausschusses mehrfach betont. Ob, und wenn ja, wann eine bauliche Erweiterung der Schule ins Auge gefasst wird, darüber soll im Juni beraten werden.

Bereits Anfang April hat der Kreisausschuss zugestimmt, dass zur Unterbringung der Schüler zwei Modulbauten mit Nebenflächen im südöstlichen Bereich des Schulgeländes errichtet werden. Der Anbau von Räumen – die Kosten dafür liegen nach groben Schätzungen bei rund 1,8 Millionen Euro – war aus Sicht der Verwaltung seinerzeit nicht vertretbar, da eine verlässliche Einschätzung der Entwicklung der Schülerzahlen und der Ganztagsangebote nicht möglich sei. Eine Schülerprognose als Grundlage wünscht sich auch Landrat Walter Eichner.

Daher schlug Eichner vor, über die mögliche Erweiterung der bestehenden Gebäudeteile nach Norden erst im Juni zu beraten. Dann soll auch der Schulentwicklungsplan verabschiedet werden, der Baumaßnahmen an den Schulen des Landkreises in Höhe von 35 Millionen Euro beinhaltet. Dießens Bürgermeister Herbert Kirsch drängt in seiner Funktion als Schulreferent des Kreistags auf eine rasche Umsetzung einer baulichen Erweiterung. Die provisorische Lösung mittels Container helfe nur für ein Schuljahr zur Überbrückung. Er beantragte daher, Landrat und Verwaltung zu beauftragen, mit dem Architekten einen Vorschlag für eine Erweiterung zu erarbeiten. Er werde sich mit Nachdruck dafür einsetzen, dass der Marktgemeinderat die notwendige Änderung des Bebauungsplanes auf den Weg bringen wird.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Schulleiter Klaus Rechenberger geht davon aus, dass in der offenen Ganztagsschule pro Gruppe ein Raumbedarf von etwa 60 Quadratmetern anzusetzen ist. Die Räume sollen mit Sitzecke, Spiel- und Materialschränken sowie Arbeitsplätzen ausgestattet werden. Für das nächste Schuljahr sei mit zwei Gruppen gerechnet worden, aufgrund der Anmeldungen würden nun aber drei Gruppen beantragt. Das Angebot in Anspruch nehmen wollen laut Rechenberger 55 Schüler der künftigen fünften Klasse sowie elf Schüler der jetzigen fünften Klasse, die derzeit an der vom Förderverein organisierten Hausaufgabenbetreuung teilnehmen. Insgesamt hätten sich im Mai 134 Schüler für die fünfte Klasse am Ammerseegymnasium eingeschrieben.

Landkreis beteiligt sich an Betreuungskosten

Der Landkreis als Sachaufwandsträger zahlt für die Betreuungskosten eine Pauschale in Höhe von 5000 Euro je Gruppe. Mit großen zusätzlichen Beförderungskosten für den Landkreis ist offenbar nicht zu rechnen. Laut Rechenberger kommt der Großteil der Schüler aus den umliegenden Orten. Wie der Schulleiter dem Kreisausschuss mitteilte, werden die Schüler montags bis donnerstags von 13 bis 16 Uhr betreut. Der Unterricht teile sich in vier Bereiche: Mittagessen und ungebundene Freizeit, Wahlunterricht, gebundene Freizeit sowie Studierzeit zur Erstellung der Hausaufgaben und zur Vorbereitung auf den Unterricht. Dafür müsse die Schule zusätzliche Räume anbieten. Die Kosten für deren Einrichtung und Ausstattung trage der Landkreis.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Catherine%20Koletzko-8807.tif
Landsberg

Kultur ohne Hemmschwelle

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden