Newsticker
EU-Staaten dürfen ab Donnerstag keine Kohle mehr aus Russland importieren
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Pähl: Die Pähler Schlucht: Ein Ausflugs-Hotspot mit Risiken

Pähl
29.01.2021

Die Pähler Schlucht: Ein Ausflugs-Hotspot mit Risiken

Die Pähler Schlucht stellt auch im Winter eine beeindruckende Naturkulisse statt, etwa wenn sich bei Frost große Eiszapfen bilden.
Foto: Gerald Modlinger

Plus Die Schlucht des Burgleitenbachs in Pähl ist eine bekannte Sehenswürdigkeit im Fünf-Seen-Land. Aber sie birgt auch Gefahren für die Besucher, die immer zahlreicher dorthin strömen. Wie können die Probleme gelöst werden?

Steigt man in die Tiefen der wildromantischen Pähler Schlucht hinab, könnte man fast vergessen, sich im dicht besiedelten Großraum München zu befinden. Im Talgrund schlängelt sich der Burgleitenbach, steil ragen die Nagelfluhfelsen nach oben, umgestürzte Bäume liegen herum und am oberen Ende dieser Schlucht gibt es einen Wasserfall. Immer mehr Menschen haben sich zuletzt diese Naturkulisse angeschaut. Doch das birgt seit Jahren einiges Konfliktpotenzial in Pähl.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.