Newsticker

Spahn: Bisher wurden rund 300 Corona-Infektionen über die App gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Personalmangel und Krankheit: Regiobahn muss Strecke stilllegen

Landsberg

01.02.2019

Personalmangel und Krankheit: Regiobahn muss Strecke stilllegen

Die Bayerische Regiobahn bedient im Landkreis Landsberg mehrere Streckenabschnitte. Unter anderem zwischen Landsberg und Augsburg.
Bild: Thorsten Jordan (Archiv)

Zugreisende müssen heute mehr Zeit einplanen: Zwischen Landsberg und Kaufering gibt es Schienenersatzverkehr. Auch nächste Woche gibt es Einschränkungen.

Einige Zugreisende haben sich heute gewundert: Denn zwischen Landsberg und Kaufering fahren (fast) keine Züge der Bayerischen Regiobahn ( BRB). Das Unternehmen teilte recht kurzfristig mit, dass es am 1. Februar bei der BRB zu "betrieblichen Einschränkungen" kommt. Deshalb ist Schienenersatzverkehr eingerichtet. Auch in der Zeit von Montag, 4. Februar, bis Freitag, 8. Februar, fahren keine Züge, wie es auf der Internetseite der BRB heißt. Alle Infos können Sie online nachlesen. "Wir hoffen dennoch, dass die Info unsere Fahrgäste auf allen Kanälen rechtzeitig erreicht hat", teilt das Unternehmen mit.

Der Grund für die kurzfristigen Zugausfälle sind nach Angaben einer BRB-Sprecherin eine "angespannte Personallage und ein hoher Krankenstand". Angesprochen auf das Thema Personallage verweist das Unternehmen auf den branchenüblichen Mangel an Triebfahrzeugführern. Am Wochenende könnte der Betrieb auf dem Streckenabschnitt aber ganz normal abgewickelt werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren