1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Pfundige Wette verloren: Scharding dirigiert im Dirndl

Reichling

17.09.2019

Pfundige Wette verloren: Scharding dirigiert im Dirndl

Dirigent Lars Scharding zeigte sich als fairer Verlierer. Weil er eine Wette verloren hatte, dirigierte er die Musikkapelle Reichling im Dirndl.
Bild: Musikverein Reichling

Wettschulden sind Ehrenschulden: Lars Scharding, der Dirigent des Musikvereins Reichling, sorgt zum Abschluss des Bezirksmusikfestes für Spaß. Die Besucher dürfen sein Gewicht raten.

Mit Spaß, Musik und einer verlorenen Wette sind die Feierlichkeiten von Musikverein und Landjugend in Reichling zu Ende gegangen. Gespannt hatten die rund 900 Gäste im Festzelt auf die Auflösung der Wette um den Dirigenten Lars Scharding gewartet (LT berichtete). Nachdem sich der 44-Jährige auf die Waage gestellt hatte, stand fest, dass er die Wette verloren hat. Den Einsatz löste er gleich ein und dirigierte die Musikkapelle im Dirndl.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Idee kam bei der Generalversammlung des Musikvereins Anfang 2018 auf. „Ich habe die Gewichtsreduzierung selber ins Gespräch gebracht. Man muss sich doch Ziele setzen“, hatte Scharding im Vorfeld unserer Zeitung gesagt. Ausgangspunkt war, dass sich der Vater von sieben Kindern erinnerte, dass er im Jahr 2009, als das Musikfest für den Bezirk Lech-Ammersee auch in Reichling stattfand, weniger als 100 Kilogramm wog. Dieses Gewicht wollte er nun wieder erreichen.

15 Kilo hat Lars Scharding abgespeckt

Im Festzelt hatte Lars Scharding am Montagabend auf einer historischen Sackwaage abzüglich Bekleidung 112 Kilogramm bei einer Körpergröße von 1,89 Metern gewogen. Abnehmen wollte er eigentlich 25 Kilogramm. Dann hätte die Waage allerdings 99 Kilogramm anzeigen müssen. Der „Verlierer“ nahm es mit Humor, verschwand lachend in der Umkleide und kehrte unter Beifallsstürmen selbstbewusst im schnittigen Dirndl wieder auf die Bühne zurück.

Pfundige Wette verloren: Scharding dirigiert im Dirndl

Klicken Sie sich durch unsere Galerie vom Bezirksmusikfest

Pfundige Wette verloren: Scharding dirigiert im Dirndl
77 Bilder
Das Bezirksmusikfest in Reichling
Bild: Julian Leitenstorfer


Die Besucher hatten zuvor den Body-Mass-Index des Bürgermeisterkandidaten schätzen dürfen. Die Zahl von 31,4 wurde von Christian Zikora genau erraten, der für den „Trommlerzug“ aus Apfeldorf seine Schätzung abgegeben hatte. Er gewann einen Auftritt der Reichlinger Musikkapelle, den Helmut Ehle, Musikervorsitzender aus Apfeldorf, spontan um eine Bierspende erweiterte.

Was am letzten Tag sonst noch geboten war

Der letzte Festtag hatte am Nachmittag mit dem Kreisseniorennachmittag begonnen. Die „Ü50 Kapelle“ spielte dazu zünftig auf. Es folgte die Feierabend-Callenge, die der Musikverein gestaltete. Zahlreiche Firmen hatten ihre Mitarbeiter dazu ins Festzelt geladen. Vereinsvorsitzende Kathrin Bleicher gab als Moderatorin des Abends den Ton an. Sie hielt die Spannung hoch und streute Ratespiele zwischen die Musikstücke der 60 Musiker ein. „Wie viele Bälle sind in der Box?“ oder „Welche Gruppe trinkt laut Geschwindigkeitsgetränkemessgerät am schnellsten einen Masskrug leer?“ wurde unter anderem gefragt. Ein Applausometer zeigte zudem an, wer den besten Witz des Abends erzählt. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren