1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Polizei befreit Ziegenbock und Hammel aus Abstellkammer

Weil

12.09.2018

Polizei befreit Ziegenbock und Hammel aus Abstellkammer

Einen Ziegenbock und einen Hammel hat ein 26-Jähriger aus Weil zu Hause in der Abstellkammer untergebracht.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Tierischer Einsatz für die Polizei: Ein Mann aus Weil kauft sich die beiden Tiere und quartiert sie in der Wohnung ein.

Die Polizei Landsberg hat in Weil einen Ziegenbock und einen Hammel aus einer Abstellkammer einer Wohnung befreit. Am Montag hatte ein Landwirt die beiden Tiere einem 26-jährigen Mann aus Weil verkauft. Laut Polizei dachte der Verkäufer, die Tiere würden fachgerecht geschlachtet. Kurze Zeit später wurde die Polizei nach Weil gerufen, weil die Tiere dort gequält würden. Beim Eintreffen fanden die Beamten die Tiere in der Abstellkammer des Käufers. Die Tiere wurden vom Veterinäramt versorgt und artgerecht untergebracht. (lt)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
leit7625266(2).jpg
Denklingen

Angetrunkener Fahrer schrottet Auto

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen