Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Polizei ermittelt nach spektakulärem Unfall auf B17 flüchtigen Fahrer

Landsberg

28.08.2020

Polizei ermittelt nach spektakulärem Unfall auf B17 flüchtigen Fahrer

Auf der B17 bei Landsberg hat sich ein Unfall ereignet. Der Verursacher war zunächst geflohen, konnte nun aber ermittelt werden.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Ermittlungserfolg für die Polizei: Nach einem Unfall vergangenen Sonntag auf der B17 bei Landsberg steht der mutmaßliche Verursacher fest. Er schweigt zu den Vorwürfen.

Wie berichtet, hatte der bis dato unbekannte Fahrer im Bereich Landsberg-Süd trotz Gegenverkehrs überholt, war mit zwei Autos kollidiert und danach geflohen. Dabei entstand Sachschaden von mindestens 10.000 Euro.

Das flüchtige Fahrzeug konnte durch die Unfallfluchtfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck anhand der am Unfallort aufgefundenen Spuren und den Angaben der weiteren Unfallbeteiligten ermittelt werden. Es handelt sich bei dem Fahrzeug tatsächlich um einen silberfarbenen Mercedes-Benz. Ein Zeuge konnte sich noch daran erinnern, um welches Modell es sich gehandelt hatte. Das brachte die Unfallfluchtfahndung auf die richtige Fährte. Fündig wurden die Ermittler dann im südlichen Landkreis, dort war das Fahrzeug in einer Garage eingestellt.

Der 42-jährige, tatverdächtige Fahrzeughalter machte bisher keinerlei Angaben zum Sachverhalt, die Spuren an seinem Fahrzeug sind aber eindeutig dem Unfallgeschehen zuzuordnen, so die Polizei. (lt)

Lesen Sie auch: Illegales Autorennen bei Hurlach: Polizei schildert wilde Szenen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren