1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Probeneifer hat sich ausgezahlt

Musikverein Asch

10.09.2012

Probeneifer hat sich ausgezahlt

Unter Leitung von Katharina Fietz traten diese 14 Ascher Jungmusiker erstmals gemeinsam bei einem Konzert auf.
Bild: Andreas Hoehne

 14 Jungmusiker geben ihr erstes Konzert

Die letzten Ferientage nutzten 14 Ascher Jungmusiker zu einem Probenwochenende im „Haus der Begegnung“. Den Erfolg der Anstrengungen ihrer Betreuer konnten dann die Eltern und andere Gäste am Sonntagvormittag ablesen. Erstmals traten die Kinder und Jugendlichen im Alter von neun bis 16 Jahren gemeinsam zu einem kleinen Konzert auf.

Organisiert hatten das Wochenende und das Abschlusskonzert Katharina Fietz, die dabei vom Ascher Vereinsjugendleiter Florian Burkart unterstützt wurde. Bei den einzelnen Registerproben halfen Xaver Wiedenmann und Karl Gleich mit. Katharina Fietz gelang es dann, mit den Jungmusikern, die zum Teil gerade erst mit ihrer Ausbildung begonnen hatten, eine Reihe von durchaus ansprechenden Stücken einzuüben, die Florian Burkart den Zuhörern erläuterte. Nach der von Franz Watz arrangierten „Feierlichen Eröffnungsmusik“ waren verschiedene Titel aus dem Album „Folklore der Welt“ von Franz Watz zu hören, wie etwa „Amazing Grace“ und „Xekinai mia Psalopula“ sowie aus der Sammlung „10 leichte Stücke für Jungbläser“, ebenfalls von Franz Watz, „Tiritomba“, „Bimbo-Cha-Cha“ und am Schluss „Der Winter ist vergangen“.

Florian Burkart stellte dann auch die Jungmusiker einzeln vor. Am Schlagzeug saß Jakob Klein, außerdem waren Bianca Steeb und Carolin Greiter (Querflöte), Julia Ihle und Elisa Köferle (Alt-Saxophon), Stefan Niedermeier, Martin Steeb und Andreas Wiedenmann (Flügelhorn), Matthias Wiedenmann (Tuba), Celine Frank (Posaune), Luisa und Verena Wiedenmann sowie Kilian Engel (Trompete) und Chiara Taryne (Waldhorn) mit dabei. Erfreut von den guten Leistungen erklatschten sich die Besucher zumindest eine Zugabe, dann musste Katharina Fietz allerdings passen. Schließlich hatte man an dem Wochenende nicht nur den ganzen Tag musiziert sondern auch, wie Vereinsvorsitzender Xaver Wiedenmann berichtete, mit Schnitzeljagd, einer Theorie-Rallye und einer Nachtwanderung das „strenge Programm“ etwas aufgelockert.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Catherine%20Koletzko-8807.tif
Landsberg

Kultur ohne Hemmschwelle

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen