Newsticker
Sachsens Ministerpräsident Kretschmer für mehr Freiheiten schon nach erster AstraZeneca-Dosis
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Reichling: Bürgermeisterin von Reichling klagt über Hundebesitzer

Reichling
17.08.2019

Bürgermeisterin von Reichling klagt über Hundebesitzer

An vielen Spazierwegen, wie hier am Eglmoos, hat die Gemeinde Reichling Hundestationen aufgestellt. Doch manche Hundebesitzer entsorgen die Kotbeutel dennoch in der Landschaft oder auf privatem Grund.
Foto: Manuela Schmid

Viele Reichlinger beschweren sich bei der Gemeinde über die Hinterlassenschaften der Vierbeiner. Margit Horner-Spindler richtet einen Appell an die Bürger.

Die Hinterlassenschaften von Hunden sind in der Gemeinde Reichling ein Problem. In der vergangenen Gemeinderatssitzung machte Bürgermeisterin Margit Horner-Spindler ihrem Ärger Luft: „Wir haben ein Riesenproblem mit Hundekot“, stellte sie fest. „Es kommen sehr viele Beschwerden, das ist sehr unangenehm.“ Zumal die Gemeinde keine Kosten und Mühen gescheut habe, an den beliebten Routen flächendeckend Hundetoiletten aufzustellen: An allen Stellen, die vorgeschlagen worden seien, habe die Gemeinde solche Stationen angebracht, erklärte die Bürgermeisterin.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren