Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Rinder im Stadtgebiet halten die Polizei auf Trab

Landsberg

18.10.2020

Rinder im Stadtgebiet halten die Polizei auf Trab

Mehrere Jungrinder waren in der Nacht auf Sonntag mitten in Landsberg unterwegs.
Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Mitten in Landsberg ist in der Nacht auf Sonntag eine kleine Herde Rinder unterwegs. Wie es der Polizei gelingt, die Tiere wieder einzufangen.

Eine ausgebüxte Rinderherde war in der Nacht auf Sonntag in der Landsberger Innenstadt unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, ging gegen 3.30 Uhr eine Mitteilung ein, dass drei Jungrinder im Stadtgebiet herumlaufen. Sie wurden zunächst im Kreisverkehr am Bayertor gesichtet und von den Beamten quer durch die Altstadt verfolgt, bis sie schließlich in eine Sackgasse getrieben werden konnten. Anschließend wurden sie mithilfe der Feuerwehr und des zwischenzeitlich verständigten Eigentümers zurück in ihren Stall gebracht.

Keines der Tiere wurde bei dem Ausflug verletzt, allerdings steht zu befürchten, dass einige Vorgärten abgeweidet wurden. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren