Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Rote Laterne bleibt in Reichling

23.03.2009

Rote Laterne bleibt in Reichling

Es gab eine bittere Niederlage zum Auftakt nach der Winterpause für den SV Reichling. Bereits in der fünften Minute gingen die Gäste aus Schwabbruck durch einen 20-Meter-Freistoß in Führung. Reichling zeigte sich nicht geschockt und hatte in der neunten Minute durch Markus Huber die Chance zum Ausgleich, doch der Torwart konnte parieren. In der 33. Minute fiel der verdiente Ausgleich zum 1:1 nach einem Freistoß von Bernd Glück.

Reichling - Schwabbr. 1:2 (1:1)

Gegentor nach Konter

Nach der Pause erwischte Reichling den besseren Start und hatte in der 54. Minute eine riesige Chance zur Führung, doch Matthias Graf verfehlte nach einem Eckball das Tor knapp. In der 82. Minute musste Reichling die bittere Pille schlucken. Nach einem unnötigen Ballverlust an der Mittellinie konterten die Schwabbrucker und erzielten mit einem Flachschuss den 1:2-Siegtreffer. (stor)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren