Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. SOS-Kinderdorf: Ein komisches Bauchgefühl

SOS-Kinderdorf
30.08.2015

Ein komisches Bauchgefühl

Lucia aus dem SOS-Kinderdorf startet am 1. September ihre Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin in der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth.
Foto: Daniela Hollrotter

Frisch gebackene Altenpflegehelferin verlässt Dießen und freut sich auf die Zukunft

Sie hat ein „komisches Gefühl im Bauch“. Und sie wird sie vermissen, ihre SOS-Kinderdorffamilie, ihre Freunde. Aber Lucia freut sich auch auf die Zukunft. Denn die frisch gebackene Altenpflegehelferin zieht jetzt laut Pressemitteilung des Dießener SOS-Kinderdorfes nach Hohenroth, um in der dortigen SOS-Wohngemeinschaft ihre Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin zu beginnen. Die Bewohner dort erwarten die 17-Jährige schon sehnlichst und ihre Kinderdorfmutter Cornelia Horn hofft, dass Lucia ihren Weg weiter „so gut macht wie bisher“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.