1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Schönemann und Montgolfier

11.09.2008

Schönemann und Montgolfier

Über Christoph Schönemann aus Pürgen und seine große Leidenschaft, das Ballonfahren, berichtete das Landsberger Tagblatt bereits mehrmals. Jetzt gibt es auch einen Film, in dem Schönemann eine tragende Rolle spielt.

Das Bayerische Fernsehen (BR) hat an insgesamt vier Drehtagen im Allgäu für das Magazin "Freizeit" gefilmt. "Bei herrlichstem Ballonwetter konnten wir die Schönheit und die Geschichte der Ballonfahrt aufzeichnen", freut sich Christoph Schönemann, der samt Ballon im filmischen Einsatz war. Der dabei entstandene 25-minütige Spielfilm wird am Donnerstag, 16. Oktober, um 21.15 Uhr in "Freizeit" im BR gezeigt. Drehbuchautorin Sylvie Menning hat darin in einer kleinen Story eine spannende Geschichte erzählt. Die Hauptrolle spielt Max Schmidt sowohl als einer der Gebrüder Montgolfier als auch als Passagier. Die Regie führte Alexander Saran, den ersten Ballon fuhr Christoph Schönemann, den zweiten Stefan Dolpp aus Stadtbergen, außerdem waren die "Ballonverfolger" Günter Mascha, Biberbach, und Martina Dolpp unterwegs. "Alle Ballonfahrt-Begeisterten werden auf ihre Kosten kommen", so Schönemann.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
leit7625266.jpg
Schongau

Hund muss bei Hitze im Kofferraum ausharren

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!