Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Schreckgestalt und Lichterkönigin

12.12.2007

Schreckgestalt und Lichterkönigin

Jedes Jahr wird am 13. Dezember in Schweden der Lucientag gefeiert. In Schulen, verschiedenen Gemeinschaften, Betrieben und Hotels tritt dort eine Luzienbraut mit brennender Kerzenkrone auf dem Haupt und mit langem weißen Kleid auf. Doch auch im Lechraingebiet ist die Heilige Lucia auf die eine oder andere Weise bekannt.

Ihr Name Lucia wird mit dem lateinischen lux "Licht" in Verbindung gebracht. So wurde sie in jüngerer Zeit zur Lichterbraut, zur "Lussibrud". Die Lucienhochzeit wird traditionsgemäß mit reichlich Genuss von Bier, Fleisch und Brot gefeiert werden. In früherer Zeit galt Lucia in Mitteleuropa als Schreckgestalt. In Altbayern wurde den Kindern gar mit ihr gedroht. Auch Nikolaus und Knecht Ruprecht waren Schreckgestalten. Von den Kindern wurden sie gefürchtet, aber kaum war der 6. Dezember glücklich überstanden, wurden die Kleinen schon wieder mutiger und frecher.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.