1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Schwere Unfälle im Landkreis: Drei Frauen sehr schwer verletzt

Rott/Hurlach

05.11.2019

Schwere Unfälle im Landkreis: Drei Frauen sehr schwer verletzt

rz7lp12-77uh5n30eti1lzem390a_original.jpg
3 Bilder
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstag bei Hurlach ereignet. Dort wurde eine Radfahrerin von einem Geländewagen erfasst und lebensgefährlich verletzt.
Bild: Thorsten Jordan

Im südlichen Landkreis Landsberg stoßen zwei Autos zusammen. Die Fahrerinnen werden schwer verletzt. Bei Hurlach wird eine junge Radfahrerin von einem Auto erfasst.

Schwarzer Dienstag auf den Straßen im Landkreis Landsberg: Bei zwei Unfällen sind drei Frauen zum Teil lebensgefährlich verletzt worden.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagvormittag zwischen Rott und Reichling ereignet. Zwei Autofahrerinnen wurden im Bereich der Abzweigung nach Apfeldorfhausen schwer verletzt. Der genaue Hergang ist noch unklar, wie die Polizei an der Unfallstelle mitteilte. Gegen 10.30 Uhr fuhr eine 66-Jährige laut Polizei aus Richtung Apfeldorfhausen in die Kreisstraße LL15 ein. Dabei wurde ihr Wagen von einer 60-jährigen Autofahrerin, die aus Richtung Reichling kam, seitlich gerammt.

Die 66-Jährige wurde in kritischem, aber nicht lebensgefährlichem Zustand von einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. Die 60-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt und wurde vom Rettungsdienst ebenfalls in eine Klinik gebracht. Da es keine unbeteiligten Zeugen des Unfalls gab, musste ein Gutachter angefordert werden. Er untersuchte die Unfallstelle.

Auto erfasst Radfahrerin

Bei Hurlach ereignete sich dann gegen 15.30 Uhr ein weiterer schwerer Unfall. Wie die Polizei mitteilte, war eine 23-Jährige Radfahrerin aus Graben auf einem Radweg unterwegs, der vom Baggersee in Richtung Hurlach führt. Sie wollte nach ersten Ermittlungen die Straße zwischen der B17 und Hurlach-Nord überqueren. Dabei wurde sie von einem Geländewagen einer 63 Jahre alten Frau aus dem Landkreis Ostallgäu erfasst, der in Richtung Hurlach unterwegs war. Die Radfahrerin wurde lebensgefährlich verletzt und von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Die genaue Unfallursache ist bislang unklar.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren