1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Schwerer Unfall: Autofahrer fährt auf Güllefass auf

Pähl

10.03.2019

Schwerer Unfall: Autofahrer fährt auf Güllefass auf

Ein Autofahrer ist am Samstagnachmittag bei Pähl auf ein Güllefass aufgefahren.
Bild: Ralf Lienert

Ein 62-Jähriger übersieht bei Pähl, dass ein Schlepperfahrer vor ihm bremst. Wie der Unfall für ihn ausgeht.

Ein schwerer Unfall hat sich am Samstagnachmittag auf der B2 nahe Pähl ereignet. Laut Polizeibericht war ein 22-jähriger Peißenberger um 14.30 Uhr mit seinem Traktor samt angehängtem Güllefass von Weilheim in Richtung Starnberg unterwegs. Kurz oberhalb des Hirschbergs wollte er nach links in ein Feld einbiegen und bremste. Dies bemerkte ein 62-jähriger Autofahrer aus dem Raum Schongau zu spät und fuhr auf den Anhänger auf. Sein Wagen wurde nach rechts in den Graben geschleudert und der Fahrer eingeklemmt.

Bundesstraße eine Stunde lang gesperrt

Die Feuerwehr musste den 62-Jährigen befreien. Er kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Neben Polizei und Rettungsdienst waren die örtlichen Feuerwehren mit insgesamt 30 Mann im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf 38.000 Euro. Die B2 war für etwa eine Stunde gesperrt. (lt)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren